Craig Thompson »Tagebuch einer Reise«

Wer »Habibi« von Craig Thompson kennen und lieben gelernt hat, sollte sich unbedingt auch sein »Tagebuch einer Reise« gönnen. Ich würde es vielleicht sogar als Ergänzung zu »Habibi« betrachten. Zugegeben, ich bin dank »Blankets« und »Habibi« zum Craig-Thompson-Fan geworden, sodass ich mit Sicherheit noch mehr seiner Werke lesen werde. »Ginseng Roots«, »Weltraumkrümel« et cetera…

» mehr lesen

Craig Thompson »Habibi«

Was soll ich zu »Habibi« von Craig Thompson nur schreiben? Cool! Wow! Grandios! Das sind die Worte, die mir spontan einfielen und aus dem Mund schossen, als ich die ersten Seiten aufschlug. Doch … Stop! Zuallererst sei mal der Einband erwähnt. So ein prachtvolles und dem Inhalt voll gerechtes Mäntelchen in Form eines Hardcovers…

» mehr lesen

Brian K. Vaughan | Niko Henrichon »Die Löwen von Bagdad«

Tiere die Sprechen? Hm, als Comic, als Graphic Novel? Ja, klar, das ist nichts Neues, aber ich scheue da immer etwas zurück. Wobei. »Farm der Tiere« ist Kult und die Fernsehserie »Als die Tiere den Wald verließen«, fand ich damals toll. Vielleicht bin ich da auch voreingenommen? Aber hier in dem Werk »Die Löwen…

» mehr lesen

»Die Geschichte der Science-Fiction« Facetten der SF als Comic

»Es erfordert eine gehörige Portion Mut oder Leichtsinn, sich mit der Geschichte der Science-Fiction auseinanderzusetzen, vor allem dann, wenn das Ganze in Form eines Comics vorgelegt werden soll. Denn die im Comic par excellence ausgeführte Kunst des Auslassens ist für die theoretische Abhandlung, die bei so einem Unterfangen normalerweise vollzogen wird, nicht geeignet. Zweites…

» mehr lesen

Metallica – »Nothing else Matters« Die Graphic Novel

Metallica dröhnte erstmals als knisternde LP in Form von »Master of Puppets« in den 1980er-Jahren aus den Lautsprechern der Hi-Fi-Kombi-Kompakt-Anlage meines damaligen Kumpels Carsten auf mich ein. Damals fand ich Marillion, AC/DC, Queen und Co. gut. Metallica war mir dahin fremd. Ich fand es damals OK. Aber konnte nichts damit anfangen. Erst viel später…

» mehr lesen

Jules Verne »20.000 Meilen unter dem Meer« Eine Adaption von Gary Gianni

Jules Verne ist für mich der Urvater der Science-Fiction und ein großartiger Erzähler. Bereits als Kind faszinierten mich seine Werke und später die Filme. Wohl am meisten der mit Kirk Douglas. Neben »Reise zum Mittelpunkt der Erde« gehört »20.000 Meilen unter dem Meer« zu meinen Lieblingsbüchern von Jules Verne. Die »Nautilus« als Modell wartet…

» mehr lesen

Alice im Wunderland – Eine bildgewaltige Comicadaption

Die Geschichte von Alice und ihrem ich nenne es mal “wilden Trip” im und durch das Wunderland sollte jeder kennen. Es gab zig Verfilmungen und Bücher sowie Umsetzungen des Meisterwerks. So ist es natürlich auch logisch, dass es Comics und Graphic-Novellen in diversen Versionen und Adaptionen – des erstmals 1865 erschienenen Kinderbuchs des britischen…

» mehr lesen

Terry Moore »Strangers in Paradise«

Strangers in Paradise (kurz SiP) ist eine preisgekrönte US-amerikanische Comic-Serie von Zeichner und Verfasser Terry Moore, die von 1993 bis 2007 veröffentlicht wurde. Ich hörte viel Gutes und nun sind die Bände 1-6 hier. Den ersten Band angefangen, in ihn reingefallen und mich vertieft. Schnellfazit: Wow! Das hat sich gelohnt! Ich bin gespannt, wie…

» mehr lesen