Hipgnosis – Das Gesamtwerk

Während sich im Hintergrund knisternd die Musik von Alan Parsons Project, Pink Floyd, Wishbone Ash und Co. die musikalische Klinke in die Hand geben, blättere ich in diesem informativen Bildband namens “Vinyl Album Cover Art | Hipgnosis – Das Gesamtwerk” und erinnere mich an meine Kindheit und Jugend und lasse ein Teil der Musikgeschichte…

» mehr lesen

Philippe Druillet »YRAGAEL OU LA FIN DES TEMPS«

Schon in den 1980er-Jahren hatte ich diesen Band in der heimischen Bibliothek und der Stil von Druillet fasziniert mich heute immer noch. Philippe Druillet, ist eine Ikone der 70er-Jahre. Seine Werke sind Inspiration für andere Zeichner und sicher auch für den einen oder anderen Film. Jetzt, nach über 30 Jahren, fand ich diesen Band…

» mehr lesen

Death Stranding

Mich muss ein Spiel nach einer halben Stunde gepackt haben, damit ich dranbleibe. Death Stranding mag vielleicht gut sein. Aber ich fand es langweilig! Nachdem ich 2 Stunden durch die Pampa mit Paketen und einer toten Frau auf dem Rücken durch die Gegend stakste, um das “gehe zu Punkt A und bringe es zu…

» mehr lesen

Red Dead Redemption 2 – Mehr als nur ein Spiel!

Es wird ja immer viel und schnell und manchmal völlig voreilig von Immersion und Detailtreue sowie dem Erlebnis des Spiels gesprochen, geschrieben und oft auch fabuliert. Viele Spiele wollen das alles sein. Manche sind es, andere tun so und das Spiel Red Dead Redemption 2 von Rockstar Games ist es – für mich zumindest…

» mehr lesen

God of War: “Wenn der Vater mit dem Sohne”

Oh, was für ein göttliches Spiel! Im wahrsten Sinne des Wortes schickt man sich hier auf hoher spielerischer Ebene an, den Weg »zum Berg« zu finden. Kratos und sein Sohn Atreus begeben sich auf eine spannende Reise, mit teils kniffligen und vor allem auch intelligenten Rätseln durch die nordische Sagen- und Mythenwelt. God of…

» mehr lesen
1 2