»Blogger sucht Kultur«

The Evil Within 2

The Evil Within 2- Schaurig schön und intelligent gemacht

Ich schrieb es bereits hier: The Evil Within 2 ist ein atmosphärischer Schocker mit Stil und toller Story.

Eine tolle Story, sehr atmosphärisch und garniert mit den nötigen Portion Grusel und Schockmoment.

Es ist nun schwer, nicht so viel von Spiel zu verraten. Denn ich möchte nichts spoilern oder etwas vorweg nehmen. Wer die Möglichkeit hat und auf gute intelligente Stories steht, wer Grusel mag und auch mal nicht zimperlich ist, sollte sich The Evil Within 2 unbedingt mal zu Gemüte führen.

The Evil Within, in Japan bekannt als PsychoBreak (jap. サイコブレイク, Saikobureiku), ist ein Survival-Horror-Spiel und wurde von dem japanischen Studio Tango Gameworks entwickelt. Veröffentlicht wurde es durch Bethesda Softworks für Microsoft Windows, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One.

Das Spiel erschien am 14. Oktober 2014 für alle Plattformen. Die Entwicklung wurde von Shinji Mikami geleitet, der als Erfinder der Resident-Evil-Reihe bekannt wurde.

Die Fortsetzung The Evil Within 2 ist am 13. Oktober 2017 erschienen.

The Evil Within 2

Sebastian Castellanos befindet sich auf seiner bisher schwierigsten Mission und man mag ihn dabei, man versteht ihn und kann mit ihm fühlen. Das macht für mich unter anderem ein Spiel schon aus. Wenn man sich mit der Hauptfigur identifizieren kann.

Ich kenne den Vorgänger nicht, also kann ich nur über The Evil Within 2 schreiben. Aber selten hat mich ein Spiel so angenehm gegruselt und an den richtigen Momenten erschrocken – nämlich genau dann wenn ich es nicht erwartet hätte.

The Evil Within 2

Klar, gibt es hier und da auch die Zombieschnetzelei im Stil von The WalkingDead, aber das ist eher Nebensache.

Die Protagonisten sind super, die Antagonisten hingegen gnadenlos in ihren Machenschaften und die teils wirklich knallharten Effekte in The Evil Within 2 sind cineastisch und dramatisch sehr gut gemacht.

Der Soundtrack ist großartig und man mag sich manches Mal beim Spielen nicht nachts auf die Toilette trauen. Wenn man das erste mal Kontakt mit Anima hatte.

Die Krankenschwester ist fremdartig, sexy und geheimnisvoll. Das Setting ist abwechslungsreich und stimmig. Das Sanatorium, die Stadt und die wirre Welt, die eigentlich auch eine Parallelwelt ist, machen alles richtig.

The Evil Within 2

Man streift umher und ist nicht wie zum Beispiel bei Uncharted 4 (welches zwar schön ist aber wenig Freiraum bietet) auf vorgegebenen “Schienen” unterwegs.

Insgesamt kann ich sagen. The Evil Within 2 ist ein Spiel, welches ich gerne auf der PlayStation 4 gespielt habe.

The Evil Within 2

Es war spannend, atmosphärisch und mit Tiefgang und lässt mich mit einigen offenen Fragen zurück, die darauf deuten, dass es ein The Evil Within 3 geben wird, geben muss!

Ganz klarer Kauftipp, wenn man was wirklich Gutes in Sachen Schock und Grusel mit Tiefgang in seiner Spielebibliothek haben möchte.

Es lohnt sich!

The Evil Within 2

Dieser Beitrag wurde von Bethesda unterstützt, indem mir das kostenlose Pressemuster für die PlayStation 4 zur Verfügung gestellt wurde. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass meine Meinung davon – wie immer – nicht beeinflusst wird. Ehrensache.

 

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) spielt

gehe nun rauf zur Turmspitze