»Blogger sucht Kultur«

Teutoburger Wald

Teutoburger Wald: Unterwegs in der alten Heimat!

Es ist schon ein spannendes Unterfangen, wenn man nach ungefähr 40 Jahren in den Gegenden umherstreift, die man aus der Kindheit noch dunkel in Erinnerung hat.

Es gab dabei für mich auch viel neues und interessantes – im Rahmen der Teutoburger Wald Reise, zu der mich der Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus eingeladen hat – zu entdecken.

Gedacht als „Wohn-Gemeinschaft“ von Bloggern, die individuell unterschiedlich, Halbtagesprogramme in der ganzen Region unternehmen und sich abends und beim Frühstück austauschen, hat tatsächlich jeder sein Einzelzimmer im (gleichen) Hotel in Bad Salzuflen.

Von dort aus nehmen acht Blogger insgesamt 29 Halbtagesprogramme wahr, die von 24 Partnern aus der gesamten Urlaubs- und Freizeitregion Teutoburger Wald angeboten und organisiert wurden. Besucht werden Orte, Museen, Thermen, Gesundheitsdienstleister und die eindruckvollen Landschaften der Region. Von A nach B gelangen die Blogger dabei mit dem Auto, mit dem ÖPNV, zu Fuß, mit dem Rad und auch per Kanu.

Gespannt sind wir auf die Begegnung mit interessanten, reiseerfahrenen Menschen und ihr Feedback in Form von Blogbeiträgen und weiteren Posts auf Facebook, Twitter, Instagramm und Co.

Da hat die liebe Kristine Honig eine wirklich feine Auswahl getroffen. Besten Dank an dieser Stelle auch noch mal an Dich Kristine. Mit mir im Teutoburger Wald unterwegs und Teilnehmer der so genannten Teuto-Blogger-Wg waren folgende Blogger/innen:

Kerstin Schindelin teilzeitreisender.de
Simone Janson berufebilder.de/travel
Elke Bitzer fotografischereisenundwanderungen.com
Georg Müller schlenderer.de
Nicole Aupperle unterwegsunddaheim.de
Kerstin Paar sonnenfernweh.de
Bettina Blass opjueck.de

 
Eine gute und angenehme „WG-Gruppe“ mit interessanten und netten Bloggerkollegen. Gestandene Persönlichkeiten, die eine Affinität zu der ganzen Sache hatten und sich selbst nicht in den Mittelpunkt stellen. Leider hatten wir nur wirklich sehr wenig Zeit uns auszutauschen.

Selbstverständlich geht ein richtig großes Dankeschön an die ganzen Partner, Städte und Gemeinden, sowie an das Hotel Arminius in Bad Salzuflen, die es erst ermöglichten, dieses Projekt für uns zu einem Erlebnis zu machen.

Ebenso geht natürlich der Dank an Tobias und Markus vom Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus für die sehr gut gelungene Orga und Programmabstimmung.

Nächstes Mal dann bitte mit einer Deadline zur Artikel-Veröffentlichung, dann gibt es auch keine Missverständnisse. :)

Das war die erste TeutoBloggerWG, von der wir live zum Beispiel auf Instagram, Facebook und so weiter berichteten (Hashtag #TeutoBloggerWG) und mit Sicherheit gerne noch auf unseren Blogs berichten werden.

Ich bin gespannt auf die Erlebnisse meiner Mit-WGler! Es war prima mit euch und schön euch kennengelernt zu haben!

Meine Eindrücke findet ihr unten am Artikelende. Von dort gelangt ihr zu den Einzelartikeln.

Teutoburger Wald

Es war für mich eine tolle Zeitreise in die Kindheit mit der einen oder anderen netten (teils privaten) Überraschung. Wenn auch das eine oder andere an Programmpunkten wegen Regen leider buchstäblich ins Wasser fiel.

Meine Artikel:

neueste Artikel in der Kategorie hin und zurück

gehe nun rauf zur Turmspitze