Teufel REAL blue NC

Teufel REAL blue NC Kopfhörer. Der »Ruhestifter« im Ersteindruck.

Ich habe den Kopfhörer von Teufel nun schon einige Zeit mit dabei und unterwegs und mein erstes Fazit ist folgendes: Ja, das Ding ist gut!

Aber das ist natürlich etwas flach in der Aussage. Mir war von Anfang an wichtig, dass der Klang gut ist und das der Kopfhörer nicht schwitzt und drückt. Also das man nicht nach 1 Stunde klebrige Ohren hat oder nervende Druckgefühle.

Der Teufel steckt in den Details und diese sind beim »Ruhestifter« wirklich gelungen!

Der Ersttest war eine Fahrt von Berlin nach München mit dem ICE und zurück. Die einfache Fahrt ist ca. viereinhalb Stunden lang.

Die ganze Zeit über hatte ich den Kopfhörer auf und habe ihn nur einmal abgenommen, als der Schaffner vorbeikam und mich nach dem Bahnticket fragte.

Teufel REAL blue NC

Mein iPhone XR versorgte den Teufel mit Musik und das über Bluetooth ohne einen einzigen Verbindungsabbruch währen der ganzen Zeit.

Also auch auf der Rückfahrt. Das sind gute 9 Stunden. Es war einigermaßen warm ca. 20 Grad und meine Ohren schwitzten nicht. Das ist gut.

Was etwas mühsam ist, ist die Touchfeld-Steuerung am Kopfhörer selbst. Da muss man schlicht und einfach über. Oft habe ich nicht getroffen, oder versehentlich den Musiktitel vorgespult oder einfach durchgezappt.

Ob ich das nun als Manko bezeichnen würde? Ich denke nicht. Für mich ist es im Moment noch etwas fummelig und schwierig, weil ich es nicht gewöhnt bin. Aber ich glaube, dass die Menschen bei Teufel sich da durchaus Gedanken gemacht haben, als die Steuerung entwickelt haben.

So schiebe ich es erst mal vorerst auf meine Schusseligkeit oder meine mangelnde Übung. Und die Steuerung über das iPhone geht ja auch super.

Teufel REAL blue NC

Bezüglich Noise Cancelling – also Lärmkompensation – hört man ja viel verschiedenes von vielen verschiedenen Kopfhörern. Mit fehlt da zur Zeit der direkte Vergleich, sodass ich sagen und behaupten kann, die ist hier beim REAL blue NC gelungen.

Ich empfand es als sehr angenehm, nicht das Geschnatter der anderen Fahrgäste mitzubekommen und selbst ruhige Musikstücke für mich zu genießen. So gesehen hat es mich also am Ende überzeugt.

Die Akkulaufzeit ist schon fast unverschämt lange. Locker zwei Tage kann ich da was mit machen. Nicht am Stück aber eben 2 Tage, ohne mich zu beschweren.

Da ich seit ein paar Wochen verstärkt Brille tragen darf bzw. muss. Werde ich den Teufel REAL blue NC auch bald noch mal auf Reisen testen und schauen, wie es sich als Brillenträger macht. Denn das kann echt nervig sein, wenn sich das Brillengestell in die Schläfen prägt.

Teufel REAL blue NC

Was gibt es zu meckern? Eigentlich nicht viel. Das Bedienfeld ist im Moment mein eigenes Problem. Die Transportasche finde ich persönlich etwas sehr groß und sperrig.

Das hätte man gegebenenfalls angenehmer und kleiner machen können, da sich der REAL blue NC auch klein zusammenfalten lässt.

Teufel REAL blue NC

So habe ich die Tasche selten dabei. Im Rucksack ist er auch gut aufgehoben. Man könnte ja nun Angst haben, dass er zerkratz, aber er ist ein Werkzeug und ein Gebrauchsgegenstand.

Das werde ich dann auch noch mal in einer Art Nachschau ca. Ende des Jahres berichten.

Fakten:

  • Ohrumschließender, geschlossener HD-Bluetooth-Kopfhörer der Spitzenklasse mit aktiver Geräuschunterdrückung
  • Umfangreich verbesserter Nachfolger des beliebten MUTE BT, optimiertes Real Time Noise Cancelling
  • Bluetooth für Musikstreaming mit hoher Klangqualität von Deezer, Spotify & Co. bei Reichweiten von bis zu 10 m
  • Große Linear-HD-Treiber mit belüfteter Rückraumkammer, Neodym-Magneten für hohe Pegel, weniger Verzerrungen und eine präzise Klangdarstellung
  • Integrierte Freisprecheinrichtung für kabelloses Telefonieren, Skypen oder für Sprachsteuerung über Siri und Google Assistant
  • Smarte Touch-Steuerung an der Ohrmuschel für Musiksteuerung, Lautstärke & Telefonannahme, ohne Klickgeräusche
  • Hochkapazitiver Lithium-Ionen-Akku für Laufzeiten bis zu 60 h + Schnellladefunktion, Transportbox und Kabel mit Kabelfernbedienung inklusive
  • Leichter, stabiler Korpus, große, weiche und belüftete Ohrpolster sowie geringer Auflagedruck für lange Hörsessions

Auf alle Fälle ist der REAL blue NC eine Bereicherung. Die Verarbeitung ist super und die Qualität auch. Mein Musikempfinden ist prima. Er ist leicht, drückt nicht, schwitzt nicht und hält akkutechnisch verdammt lange aus!

Für Reisende und urbane Dschungelerkunder sicher eine gute Wahl. In der Natur lauscht man dann natürlich der Natur und ihren Geräuschen und nicht der Musik. Aber auf der Rückfahrt in den Moloch der Großstadt, um da Erlebte und Gesehene noch einmal mit dem eigenen Soundtrack Revue passieren zu lassen, ist der Teufel REAL blue NC ein toller und zuverlässiger Begleiter.

Teufel REAL blue NC

Der Teufel steckt in den Details und diese sind beim »Ruhestifter« wirklich gelungen!

Und ja, Teufel macht mit schon lange den Mund wässerig, ich finde die Sachen schon immer spannend und gelungen. Umso mehr freut es mich, dass diese Kooperation zustande kam.

Besten Dank dafür noch mal an dieser Stelle! Gerne wieder!

Dieser Beitrag ist eine Kooperation mit Teufel. Mir wurde das Kopfhörer Modell REAL blue NC kostenlos zur Verfügung gestellt. Da ich von der Qualität überzeugt bin, schreibe ich darüber hier auf BURGTURM sehr gern. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass meine Meinung davon – wie immer – nicht beeinflusst wird. Ehrensache!