Star Wars: Squadrons

Star Wars: Squadrons – Der würdige Erbe von X-Wing vs. TIE Fighter

2506 Ansichten
3 Minuten Lesezeit

Star Wars: X-Wing vs. TIE Fighter war ca. 1998 das Spiel, das ich auf meinem alten 486 DX2 66 PC mehrfach durchgespielt habe.

Es war damals das Ding, mit solchen Spielen wie Luke Skywalker oder Darth Vader durch den Weltraum zu düsen und die Space-Dogfights auszufechten.

Meine erste Begeisterung für diese Art von Weltraumabenteuern wurde wohl Anfang der 1990er mit Wing Commander gestartet. Das ist Ewigkeiten her und heutzutage ist dank Rechenpower und Grafikleistung viel mehr möglich.

Star Wars: Squadrons macht mir sehr viel Spaß und es gib mir persönlich auch eine Menge des Star-Wars-Flairs zurück. Für Star Wars Fanboys der ersten Stunde, zu denen ich mich auch zählen mag, ist dies also natürlich ein Leckerbissen in Sachen Gaming.

Star Wars: Squadrons

Ich spiele es auf meiner XBOX One X und beziehe mich daher auf meine Erfahrung auf dieser Konsole.

„Star Wars: Squadrons ist ein Star-Wars-Action-Computerspiel, das von Motive Studios entwickelt und am 2. Oktober 2020 durch Electronic Arts für PlayStation 4, Xbox One und Windows veröffentlicht wurde. Im Juni 2020 wurde Star Wars: Squadrons angekündigt. Auf PC und PS4 ist es auch per Virtual Reality spielbar.“

Star Wars: Squadrons

Hier ist eine fast realitätsnahem Simulation der Star-Wars Raumschiffe und Kampfjäger gelungen. Wobei Realität in einem fiktiven Universum schon wieder etwas komisch klingt. Aber das Fluggefühl der X-Wings, A-Wings, TIE-Fighter und Co. ist schon sehr cool. Wobei es für meinen Geschmack manches Mal insgesamt etwas schneller fliegen könnte. Angriffs- und Verteidigungsflüge sowie Eskortenflüge werden sehr gut in Szene gesetzt und die Effekte sprechen ganz klar die Star Wars Action Sprache. Ordentlich mit Explosionen und Effekte aufgepumt und mit entsprechend gutem Sound garniert, der auf Kopfhörer noch mal ein Stück besser wirkt.

Star Wars: Squadrons

Dies ist ein Must-have Game für Fans der Star Wars Saga. Aber auch so macht Star Wars: Squadrons richtig Lust. Man muss sich nicht auskennen im Star-Wars-Universum und man hat eine Menge Spaß. Alleine im Storymodus oder Kooperativ mit anderen.

Mir persönlich fehlt der B-Wing und einige andere Schiffe. Aber vielleicht kommt das noch was mit einem DLC. Auch wenn es heißt, dass da nichts kommen soll. Dafür ist der echt schicke Y-Wing dabei. Insgesamt sind „nur“ 8 Raumschiffe verfügbar. Je 4 für die neue Republik und das Imperium.

Star Wars: Squadrons

EA legt nach dem großartigen Star Wars : Jedi Fallen Order mit Star Wars: Squadrons noch mal einen drauf. Beide zusammen sollten auf keinen Fall in der Games-Sammlung fehlen.

Electronic Arts war so nett und stellte mir für die Xbox One X freundlicherweise einen kostenlosen Key zur Verfügung. Das hat aber kein Einfluss auf mein Empfinden und das Resultat dieses Artikel. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass meine Meinung davon – wie immer – nicht beeinflusst wird. Und hey, ich mag Star Wars!