Mac Josetty

Richtig gutes Zeug!

Der Fokus hier auf BURGTURM liegt ja bekanntermaßen thematisch beim echten authentischen Handwerk und somit auch bei guter Kleidung, der Qualität, dem guten Essen und Trinken (Gut ist hier nicht nur lecker sondern qualitativ, hochwertig, nachhaltig und mit Bedacht). Sowie das entsprechende Werkzeug um Speisen zu be- und verarbeiten.

Natürlich ist hier auf BURGTURM die Bartpflege ein Thema. Ich trage ja so ein Ding im Gesicht.

Dann das Reisen mit eben wieder dem Fokus auf Handwerk, Kulinarik und dem Fachwerk.

„Blogger sucht Kultur“

Dazu gehören auch Bücher, Spiele, Technik und das Gute im Leben. Dinge, die ich mag und manchmal auch diverser „Kleinkram“.

Da dieser diverse Kleinkram aber doch ganz viel geworden ist und es auf dem ersten Blick eigentlich auch prima wäre, es hier zu zeigen, hatte ich in den letzten Monaten auch immer das Gefühl, dass es die ursprüngliche Ausrichtung von BURGTURM etwas verwässert.

Dann kamen auch tolle Anfragen zur Kooperationen rein. Sachen, die ich prima finde, die aber bei genauerer Betrachtung nicht wirklich ins Konzept von BURGTURM passen.

Es ist nicht einfach. Dinge toll zu finden, zu sagen: „Ja, das ist richtig gutes Zeug!“ Und dann aber immer wieder darauf zu achten, dass es nicht zu beliebig und belanglos wird.

Zum Beispiel: Auch wenn Schlüsselringe mit einem Stückchen Leder oder Schlüsselorganisatoren und EDCs immer super sind. So sind sie in der abschließenden Rezension dann doch eine Repetition.

Daher lehne ich solche Anfragen auch mittlerweile ab. Nicht weil sie schlecht sind, im Gegenteil. Aber was soll ich mit 20 Stück von denen?

Vor allem was soll ich dazu schreiben. Denn im Kern und im Aufbau sind sie gleich: Schlüsselring, Metall, Leder.

Anders wiederum verhält es sich beim Bartöl. Klar, man könnte schreiben. „Ölig, nicht ölig, riecht gut oder riecht schlecht!“ Um es mal so salopp abzuservieren.

Aber gerade da kommen für mich als Vollbartträger immer viele verschiedene Aspekte zusammen. Und in Gesprächen mit vielen Bart- und Vollbartträgern hat sich gezeigt, dass da einige doch eher auf meine Meinung und meine Tipps vertrauen, statt auf merkwürdige Bartöl Seiten, die dann nur schnöde Amazon-Link verwenden, um Ihr „Bartöl-Blog“ zu monetarisieren.

Und ich feiere die kleinen feinen Hersteller, die ich auch persönlich kenne, wie zum Beispiel Flo mit seinem STENZ, Pierre von Rabe & Fuchs und Basti der Mann hinter Beyer’s Oil.

Mit denen kann ich fachsimpeln, auch mal ein Bierchen trinken und über Gott und die Welt reden. Das macht mir Spaß! Und wir wissen alle, was wir voneinander halten. Wir sind bekennende Bartträger nicht aus Mode sondern aus Überzeugung und und Leidenschaft und somit im selben Club.

Und ja, alle Bartöle, die ich bekomme, werden auch rezensiert und von mir und meinem Bart persönlich unter die Lupe genommen. Aber: Ich habe mir vorgenommen, immer zu warten. Denn wenn ich 5-10 Bartöle öffne, werden die auch mit der Zeit schlecht und ranzig. Das wäre schade, da es sich in der Regel um hochwertige Produkte handelt und denen möchte ich auch eine entsprechende Würdigung zukommen lassen. Also, wenn es mal länger dauert, dann ist das volle Absicht!

Weiterhin wollte ich auch mal wieder einfach wild und völlig spontan darauf losbloggen und manchmal auch dummes Zeug erzählen. Wie auf Twitter manches Mal auch. Ein wenig fachsimpeln, Kurze Notizen schreiben, einen Film oder Musik und Links empfehlen. So wie früher. So wie in der Zeit vor Facebook, Twitter. Instagram, Google und Co. als Blogs noch Blogs waren.

Somit dachte ich mir, dass ich eine seit mehreren Jahren schlafende Domain reanimieren könnte.

Daher habe ich auch meine allererste Domain mit dem Namen SPHERIC genommen. Das Ding ist uralt, existiert seit 1995. Aber das kann keiner Aussprechen und es kann sich keiner merken. Am Telefon musste ich es buchstabieren. Das ist dann am Ende einfach doof! Aber es ist meine allererste Domain!

Naheliegend ist es zwar Namen zu nehmen, die eine Aussage, eine Wirkung und einen Wiedererkennungswert haben. Namen, die jeder versteht! Namen die man nicht erklären muss. Wie eben BURGTURM!

SPHERIC passiert! Einfach so, ohne großen Anspruch und schauend wohin die Reise geht. Somit kann ich dort Dinge platzieren, die hier eventuell nicht passen, aber dennoch für mich interessant sind. Primär aber ist es eine Art Portfolio meiner Arbeiten.

Was ist mit CRAFT HERTIAGE? Was ist mit FACHWERK-BLOG?

CRAFT HERITAGE geht vorerst nicht als Homepage online. Da war wirklich ein schwerer Entschluss. Aber ich habe einfach keine Zeit. Der Instagram Account CRAFT HERITAGE bleibt aber auf jeden Fall.

Das FACHWERK-BLOG geht hier in BURGTURM auf! Denn hier ist das Thema Fachwerk sowieso ein Thema. Und irgendwann stellt man auch fest, dass der Tag nur 24 Stunden hat. Und man ja auch noch so Zeit außerhalb des Internets verbringen will. Daher fusioniert das FACHWERK-BLOG mit BURGTURM.

In diesem Sinne bleibt BURGTURM treu und schaut – wenn ihr mögt – ab und an hier rein, es gibt es hier auch richtig gutes Zeug. Und nein, das hat nichts mit Deichkind oder anderen Dingen zu tun!