»Blogger sucht Kultur«

Rabe & Fuchs Bartöl

RABE & FUCHS: Das Bartöl mit einem Quäntchen Liebe

Die Orange ist eine meiner favorisierten Früchte und die Kombination mit Minze ist bei diesen Bartöl mit dem schönem Namen Rabe & Fuchs wirklich gelungen.

Besonders beim Auftragen und Einarbeiten des Rabe & Fuchs Bartöls in den Vollbart macht es Spaß und die angenehme Frische ist spürbar.

Nun ist es auch nicht so, dass man das Gefühl hat, ständig ein Minzbonbon mit Orangenaroma tagsüber im Bart zu tragen. Es ist dezent und fein abgestimmt.

Das Design und die Verpackung sprechen mich als Augenmensch und Freund klassischer Designs an. Auch sehr schön und lobenswert ist die Verpackung aus Pappe ohne Plastik oder Hochglanzbeschichtung.

Rabe & Fuchs Bartöl

Die Inhaltsstoffe sind laut Verpackung

  • 100% Natur
  • 100% Vegan
  • 100% frei von Palmöl
  • 100% Öle aus kontrolliert biologischem Anbau

Im Detail

JoJoba Öl
Schutz für Haut und Haar

JoJobaöl legt sich nicht auf das Haar, sondern dringt direkt tief hinein, pflegt von innen heraus und schützt die Haut.

Mandelöl
Für mehr Glanz und gesundes Haar

Mandelöl verleiht dem Haar gepflegten Glanz, repariert Spliss, beugt diesem vor und schützt die Haut.

Vitamine und Omega Fettsäuren
Vitamin A,B,E, Omega-9, Omega-6

Unser Öl enthält von Natur aus viele Vitamine und Omega Fettsäuren. So sorgt unser Öl nicht nur für gutes aussehen, sondern schützt auch vor Bakterien stärkt Haut und Haar.

Orange
Spritzig-frisch für eine gesunde Haut

Orangenöl sorgt für einen frisch Duft und ist gut für die Psysche. Es wirkt von Natur aus antiviral und antiseptisch.

Pfefferminzöl
Schutzschild für Haut und Haar

Der Rundum-Schutz für Dich. Pfefferminze ist antifungal, antibakteriell, entzündungshemmend, antiparasitär und antiviral.

Rabe & Fuchs Bartöl

Das ist schon mal wirklich gut. Aber es ist auch das Herzblut das hinter einem Produkt steckt und welches hier zum Vorschein kommt.

Ein Quäntchen Liebe

Das Öl in seiner Gesamtheit wurde mit viel Liebe und Leidenschaft entworfen. Es bildet den Grundstein einer neuen Pflegekultur für Männer. Made in Germany.

Der Bartölmarkt ist groß, mittlerweile fast unüberschaubar. Ich selbst bin – glaube ich – mittlerweile bei 50+ Bartölen im Test und im Fundus. Da tut es immer wieder gut, wenn sich kleine, feine Manufakturen aus Deutschland trauen und ans Licht treten.

Mir macht so etwas Spaß, Ich mag das Herzblut dahinter und die vielen Ideen und Variationen. Es überzeugt mich und meinen Bart.

Für mich persönlich ist es wichtig, dass man als Hersteller weiß, was man tut.

Ein Bartöl  – von jemanden kreiert der keinen Bart trägt – ist für mich genauso obsolet, wie ein Glatzenträger der über Pomade philosophiert.

Es muss also glaubwürdig sein. Rabe & Fuchs, sowie das gleichnamige Bartöl spricht mich an. Nach 2 Tagen der Nutzung bin ich bereits überzeugt. Und das passiert in der Regel nicht so oft, wenn ich ein Bartöl zur Rezension und zum Test am eigenem Bart erhalte.

Übrigens: Die Sache mit den Tierversuchen und das Herstellen ohne Palmöl ist für mich bei Rabe & Fuchs auch ganz klar ein Pluspunkt.

Aber es sollte mittlerweile auch Ehrensache sein, dass Kosmetik ohne Tierversuche und ohne überflüssige Dinge wie Erdöl und künstliche Zusatzstoffe auskommt.

Rabe & Fuchs Bartöl

RABE & FUCHS

Es hat alles damit angefangen, dass Pierre sich vor zwei Jahren dazu entschieden hat, sich einen Bart wachsen zu lassen. Zum Tragen eines Barts gehört die regelmäßige Pflege und die stetigen Besuche beim Barbier des Vertrauens. Pierre hat viele verschiedene Bartöle getestet und kam irgendwann auf die Idee sein eigenes kreieren zu wollen. Nach dem Kauf von Rohstoffen und Laborequipment wurde seine Küche kurzerhand zum heimischen Labor. Das kreierte Bartöl gefiel ausnahmslos allen. Stephan steht Pierre stets als erfahrener Mentor zur Seite, stellt genau im richtigen Moment die richtigen Fragen und gibt seine persönlichen Erfahrungen weiter. Rabe & Fuchs war geboren und das erste Produkt kam 2017 auf den Markt. Rabe & Fuchs freut sich auf die Zukunft.

Ich bin sicher, ihr seid auf einem guten und richtigen Weg. Ich wünsche euch beiden viel Erfolg und macht weiter so!

Insgesamt kann ich das Bartöl von Rabe & Fuchs bedenkenlos weiter empfehlen. Es trifft genau meinen Geschmack in Sachen Duft und Aufmachung. Nebenbei mag mein Bart es auch! Und das zählt am Ende des Tages!

Achja, die Homepage ist auch wirklich ansprechend gestaltet. Einfach mal dort stöbern und sich informieren. Es lohnt sich!

Besten Dank Stephan & Pierre!

Dieser Beitrag wurde von Rabe & Fuchs unterstützt, indem mir ein paar Flaschen Bartöl kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass meine Meinung davon – wie immer – nicht beeinflusst wird. Ehrensache.

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) pflegt

gehe nun rauf zur Turmspitze