Lion Man Care – Feinste Herrenkosmetik von Hand hergestellt in Deutschland

Lion Man Care

Lion Man Care ist ein weiteres Bartöl in meinem Portfolio, welches Beachtung findet.

Das Design ist schnörkellos und hat den Löwenkopf als prägnantes Merkmal. Gefällt!

Das Bartöl selbst ist angenehm im Bart, vom Duft her nicht zu aufdringlich fast schon ein Hauch. „Frisch, Herb, männlich“ als Duftbezeichnung ist eine Floskel mit wenig Aussagekraft. Denn was ist ein männlicher Duft? Aber das sind die typischen kleinen Werbeausrutscher. Das bedeutet nicht, dass das Bartöl schlecht ist. Im Gegenteil:

„Unsere Produkte sind auf der Basis von Naturkosmetik hergestellt, um die Belastung der Natur, durch unnötige Inhaltsstoffe zu vermeiden. Deshalb wirst du Mikroplastik, Mineralöl, Silikone, Parabene oder Palmöl in unseren Produkten vergeblich suchen.

Uns ist es besonders wichtig, einen hohen Standard in der Produktion zu gewährleisten, deshalb sind unsere Produkte alle zertifiziert und von Hand hergestellt. „

LionManCare

Das ist lobenswert!

Ich finde, dieses Bartöl und die Bartseife pflegt den Vollbart gut und gibt der Haut darunter die nötige Pflege.

Lion Man Care

Es ist ein gelungenes Produkt, welches man(n) sicher mal probieren sollte.

Die Inhaltsstoffe sind mehr als in Ordnung und insgesamt ergibt alles zusammen ein rundes Bartöl.

Sowohl im Design, im Öl selbst und dem dazugehörigen Extras. Denn wer mag, gönnt sich die Bartseife und die Bürste gleich im Set. Dann hat man alles beisammen.

Lion Man Care

Philipp und Simon, die Köpfe hinter Lion Man Care machen einen tollen Job. Die Produkte sind gelungen, der Auftritt sympathisch das Design prima und es ist ein Bartpflegeprodukt, das man wirklich mal testen sollte.

Mir – und viel wichtiger – meinem Bart hat es gefallen. Daher ein Danke an dieser euch beiden!

Dieser Beitrag ist eine Kooperation mit Lion Man Care. Mir wurden die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt. Da ich von der Qualität überzeugt bin, schreibe ich darüber hier auf BURGTURM sehr gerne. Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass meine Meinung davon – wie immer – nicht beeinflusst wird. Ehrensache!