Das alte Trafohäuschen in Kleinberge

Impressionen aus Kleinberge: Das alte Trafohäuschen

11. Januar 2023

Überall liegt Müll herum! Kalle als Bürgermeister sollte sich endlich darum kümmern, denn die ersten Ratten wurden schon gesichtet. Greta erzählte auch, dass sie hier Marder oder Dachse gesehen hat, als sie für sich und die anderen Kinder „Himmel und Hölle“ mit Kreide auf den Asphalt gemalt hat.

Das alte Trafohäuschen in Kleinberge

Auch wenn das alte Trafohäuschen auf unbestimmte Zeit außer Betrieb ist. Weil hier kein Strom mehr fließt, ist es zwar nicht mehr ganz so gefährlich, aber immer noch abenteuerlich. Denn die Kinder aus Kleinberge lieben es, hier ab und zu zu spielen. Vielleicht sollten die Eltern auf ihre Kinder aufpassen. Wir werden das bei der nächsten Bürgerversammlung ansprechen.

Das alte Trafohäuschen in Kleinberge

Und so habe ich es gebaut:

Das alte Trafohäuschen in Kleinberge
Rauf, rauf, rauf, rauf immer schön die Treppe raufhobbitse