Scheune in Kleinberge

Eine Scheune in Kleinberge

/

Ich entwerfe und baue die Gebäude in der Regel selbst. Das Dorf Kleinberge wird also genau das Gesicht und das Flair bekommen, das ich mir wünsche. Ob das architektonisch und statisch korrekt ist, sei dahingestellt. Hauptsache, es gefällt mir.

Und ich bestimme gerne die Details und das Gesamtbild selbst.

Das ist bei Modell-Fertighäusern meist nicht der Fall. Ich finde sie oft nicht besonders schön, wenn sie aus Plastik sind. Es ist schön, dass immer mehr Hersteller auf das Lasercut-Verfahren aus Holz und Karton umsteigen.

Manche Gebäude sind einfach zu teuer (manches Mal überteuert), es fehlt an Details oder die Details sehen komisch aus. Dann versuche ich, sie so gut es geht zu modifizieren, oder im besten Fall kann man sie mit etwas Geschick selbst bauen.

Also habe ich diese kleine Scheune bzw. diesen Stall gebaut, um das Dorf Kleinberge ein bisschen gemütlicher zu machen, was die Landwirtschaft betrifft.

Scheune in Kleinberge

Dieses Gebäude habe ich selbst entworfen und gebaut, wie ich es meistens tue.

Als Basis diente normaler Karton. Die Wände und das Dach sind mit den tollen Produkten von CH- kreativ gemacht. Das kleine Vordach ist von Kreativ3.de. Der Weg ist von Redutex. Das Grün und der Sand und die Erde sind von RTS-Greenkeeper und Heki. Die Figuren sind von Noch. Etwas Farbe rundet das alles ab.

Ich finde, es ist ganz nett geworden.

Scheune in Kleinberge

Hinweis: Einige der genannten Unternehmen haben mich mit Material unterstützt. Dieses Modell wurde damit realisiert. Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung.