»Blogger sucht Kultur«

Adlerwarte Berlebeck Detmold

Ein ganz besonderes Abenteurer: Adlerwarte Berlebeck & Vogelpark Heiligenkirchen

Ich mag Tiere!

Ich hatte und habe immer Tiere als Lebensbegleiter. Katzen, Hund, Wellensittiche, Meerschweinchen und Co. bei mir gehabt.

Mit meiner Mutter habe ich Igel über den Winter gebracht, Spechte, Raben, Elstern aufgepäppelt und das eine oder andere Tier bis zum Ende gepflegt oder hinüber begleitet.

Sie dankten es mir mit Treue, Freundschaft und meist mit einem langen Leben. Und wenn nach knapp 20 Jahren ein treuer Freund geht, dann ist das bitter und schwer.

Aber natürlich mag ich am liebsten, wenn Tiere in freier Wildbahn und an ihren angestammten Plätzen leben dürfen. Und es ist für mich wichtig – wenn sie in „Gefangenschaft“ in Zoos, etc. leben, dass es dort zumindest höchstmöglich artgerecht zugeht. Das dies schwer ist und es eigentlich auch funktionieren würde, wenn in dieser Welt das egozentrische und unbedachte Verhalten der Menschen nicht immer ein Strich durch die Rechnung macht.

Adlerwarte Berlebeck Detmold

Umso mehr begrüße ich, wenn es Menschen gibt, die sich mit Herzblut der Sache verschrieben haben. Wie zum Beispiel die Mannschaft der Adlerwarte Berlebeck bei Detmold. Diese Menschen gehören ganz klar dazu. Ich habe sofort gespürt, dass es zu den Tieren eine innige Beziehung gibt, fast so was wie Freundschaft.

Adlerwarte Berlebeck Detmold

Es waren ein paar unvergessliche Stunden, die ich dort verbringen durfte. Danke an dieser Stelle nochmal für die Zeit, die ausführlichen Erklärungen und Gespräche die wir hatten!

Vögel müssen sich bewegen und dazu gibt es eine Flugshow. Hier wird kein Tier gezwungen etwas zu machen, im Gegenteil, manche waren richtig eingebildete Schnösel „Für euch fliegen? Nee … lass mal!“

Adlerwarte Berlebeck Detmold

Ich glaube, ich habe an diesem Nachmittag mehr über Weißkopfseeadler, Schreiseeadler, Gänsegeier, Kappengeier, Rotmilan, Gaukler und Falken gelernt als in allen Schulen die ich besuchte und allen Dokumentationsfilmen, die ich sah.

 

Für mich war es ein ganz besonderer Moment, als mir der Lederhandschuh gereicht wurde und ich wenig später dem Vogel den stillen Hinweis gab, er kann losfliegen.

Adlerwarte Berlebeck Detmold
Foto: © Sinya Nielsen

Wow! Das war sehr beeindrucken! Wie leicht und doch kräftig sie sind. Die Schnäbel und Krallen messerscharf.

Mit dem nötigen Respekt, verflog im wahrsten Sinne des Wortes auch meine anfänglich leichte Angst, wenn man das so sagen kann.

Das tolle an der Adlerwarte Berlebeck ist auch die Gegend, im Teutoburger Wald oben auf dem Berg gelegen, können die Vögel hochsteigen und sich ins Tal stürzen. Ich kann das hier in Worte gar nicht richtig beschreiben. Man muss das einfach mal persönlich gesehen und gespürt haben.

Adlerwarte Berlebeck Detmold

Wenn der mächtige Weißkopfseeadler direkt auf dich zufliegt und 10 cm über deinem Kopf huscht, du den Windzug spürst und er einmal schreit … großartig!

Die Flugshow an sich war natürlich super. Es wurde viel erklärt und als Highlight kamen so ziemlich alle fliegenden Protagonisten in einem Wirrwarr in der Luft zusammen und flogen über unsere Köpfe hinweg.

Die Adlerwarte Berlebeck bei Detmold ist ganz klar mein Tipp, wenn ihr mal im Teutoburger Wald oder in Detmold seit. unbedingt mal ansehen!

Natürlich geht es nicht primär um Show, sondern darum zu erklären, den Menschen zum Nachdenken anzuregen. Und es gibt wichtige Punkte.

Artenschutz

Artenschutz liegt uns am Herzen. Jedes Jahr kümmern wir uns um viele in der Natur verletzt gefundene, oder verwaiste Jungvögel.

Wichtig ist auch eine entsprechende Unterstützung. Ich hoffe hier mit meinem kleinen Artikel etwas dazu beizutragen und etwas Aufmerksamkeit zu generieren.

Patenschaften

Naturschutzarbeit braucht viele Freunde und Förderer! Die Aufzucht und artgemäße Fütterung, tierärztliche Betreuung und Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Arten, sind sehr kostspielig. Auch Sie können helfen!

Ab März geht es wieder weiter in der Adlerwarte Berlebeck bei Detmold, der artenreichste Greifvogelwarte Europas.

Nach der Adlerwarte empfehle ich unbedingt noch einen Besuch des Vogelpark Heiligenkirchen.

Der kleine aber wirklich feine Vogelpark Heiligenkirchen im Detmolder Ortsteil Heiligenkirchen ist eine Zoologische Einrichtung mit der Spezialisierung auf exotische Vögel und Kleinsäuger. Dabei steht der direkte Kontakt mit den Tieren im Vordergrund.

Volgelpark Heiligenkirchen

Hier war ich so vertieft im Gespräch mit dem Inhaber, der mich herumführte und mir die Geschichte sowie die Pläne für die Zukunft erzählte, dass ich dabei völlig vergaß Fotos zu machen.

Volgelpark Heiligenkirchen

Ein paar gab es doch. Schaut euch den Vogelpark unbedingt mal an. Sehr schön gestaltet und sehr familiär. Man kann auch fast alle Tiere berühren.

Volgelpark Heiligenkirchen

Besonderes Highlight sind wohl die Freifluganlagen mit den Wellensittichen. Das ist schon sehr beeindruckend, wenn das mehrere Hundert Wellensittiche an dir herumtoben.

 

Sehr nett und schön, zum Tiere beobachten, Käffchen trinken und für die Kids ist auch eine Menge an liebevoll gestalteter Bespaßung vorhanden.

Die beiden Orte haben meine Sichtweise nochmal ein wenig geändert, meinen Horizont erweitert und waren jede Minute wert.

Besten Dank!

Besten Dank an das Team der Tourist Information Lippe & Detmold und den Menschen der Adlerwarte Berlebeck und des Vogelpark Heiligenkirchen. Ebenso geht natürlich der Dank an Tobias und Markus vom Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus für die sehr gut gelungene Orga und Programmabstimmung und die Einladung im Rahmen der TeutoBloggerWG. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst worden. Wenn ich was mag oder nicht mag, dann schreibe ich das auch. Ehrensache!

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) besucht

gehe nun rauf zur Turmspitze