Artitec Haus

Ein altes Haus im Ort Kleinberge, dass schon viel erlebt hat.

Haus aus Resin von Artitec im Maßstab 1:87

/

Ich hatte mich nie wirklich getraut, es zu tun, aber immer davon gehört. Kunstharz (Resin) ist schwierig. Mich juckt es immer mal wieder, einen 3D-Drucker anzuschaffen. Allerdings habe ich wenig Platz und es ist dann auch nicht so dringend, dass ich mir hier ein weiteres Gerät zulege, das ich vielleicht nur 6-10 mal im Jahr benutze.

Die Firma Artitec ist mir schon lange ein Begriff und ich habe schon oft die tollen Details der Modelle bewundert. Besonders die kleinen Accessoires wie Kisten, Fässer, Schrott, Werkbänke etc. sehen toll aus. Außerdem sind sie meist bemalt.

Denn Bemalen ist nicht jedermanns Sache. Sehr fein, sehr filigran. Ein Hammer im Maßstab 1:87 ist nun mal auch sehr klein.

Ich schaute mich also ein wenig um und fand ein paar Gebäude für das Dorf Kleinberge, die ich sehr passend fand und kaufte.

Die Bauteile sind aus Resin und sind sehr fein detailliert. Es dauert eine Weile, die Einzelteile zu entgraten und zu feilen. Aber der Aufwand hält sich in Grenzen. Nach dem Zusammenkleben mit Sekundenkleber wird alles noch einmal ordentlich mit Spülmittel im warmen Wasser und einer weichen Zahnbürste gereinigt.

Artitec Haus

Dann wird grundiert und lackiert. Wie man es macht, bleibt einem selbst überlassen. Der eigenen Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich nutzte dafür Acrylfarben, da diese schneller trocknen und nicht stinken!

Bei mir ist es ein bisschen schroff und alt geworden. Ich mag Patina!

Artitec Haus

Ein Haus, das schon viel erlebt hat in dem kleinen Dorf Kleinberge. Die Familie von Paul und Trudl lebt seit Generationen in diesem Haus. Seit Jahren wollen sie renovieren, aber es fehlt das nötige Kleingeld.


Siehe dazu auch den Beitrag auf dem Instagram-Kanal von Stadt Kleinberge.

Insgesamt ist es doch ganz nett geworden, dafür, dass es mein allererstes Resinmodell ist.

Artitec Haus
Stellprobe (nicht final)