»Blogger sucht Kultur«

Burgurm Küche

Die Küche im BURGTURM: Mehr Qualität – mehr selbst machen!

Wie manche ja wissen, koche ich ganz gerne und in der Regel esse ich ebenso gerne. Siehe dazu auch die Kategorie „Was man(n) isst„.

Mein Bauch mag das offenbar auch und zeigt seine Zufriedenheit in Form von Rundungen. Aber dagegen kann man was tun! Die nächsten Reisen und Wanderungen stehen nicht nur in Sachen Travelblogger bereits fest.

Ebenso kann man mit relativ einfachen Mitteln, wie zum Beispiel dem Nachdenken, schauen, ob man unbedingt die fettige Schoko-Nusscreme essen muss oder Wurst die billiger ist als Katzenfutter auf das Brot legen muss.

Vielleicht auch mal etwas weniger Fleisch, nicht jeden Tag Pasta, dafür aber richtig gutes Fleisch ein, zwei Mal im Monat. Dass dann mit dem guten Gefühl, dass man keine Massentierhaltung unterstützt.  Mal ganz davon abgesehen: Es schmeckt auch einfach viel besser!

Und statt immer auf das Smartphone zu glotzen, sich von Privatsendern und egozentrischen Youtubern mit subterranen Unfug berieseln zu lassen,  schaut man sich vielleicht mal ein Rezept in einem gutem Buch an, versucht etwas mehr Kreativität in die Küche zu bringen.

Der Dank ist ein gutes Essen (ja, Übung macht den Meister). Und selbst eine schnelle selbtgebackene Pizza ist tausendmal leckerer als eine TK-Pizza oder eine Bringpizza. Und erzähle mir bitte niemand man hätte keine Zeit. Das ist eine faule Ausrede!

Wie ich bereits hier schrieb, geht es auch um folgendes:

Besinnung auf Qualität und das Wesentliche!

Ich setze auch 2018 mehr und mehr den Fokus auf das Gute. Das fängt bei den Zutaten an und geht über das Werkzeug weiter.

Burgturm Küche

Es war eine Erleuchtung als ich zum ersten Mal mit einem Carl Mertens Messer arbeitete.  Gute Pfannen, Töpfe, Bretter etc. Da macht das Zubereiten und Kochen nicht nur Spaß, es ist vielleicht auch eine Art Respekt gegenüber der guten und qualitativen Ware.

Burgturm Küche Brot backen

Und wer Brot selber backt, weiß was es heißt das Handwerk auch mal zu ehren.

Dazu dann auch bald mehr auf der Partnerseite von BURGTURM mit dem Namen Craft Heritage. Kann man sich ja schon mal merken.

In diesem Sinne: Kocht mal wieder was richtig gutes für euch!

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) isst & trinkt

gehe nun rauf zur Turmspitze