Biomüll

Corona | Covid-19 Pandemie. Damit ist nicht zu spaßen!

ca. 2 Minuten Lesedauer

Ich persönlich halte die aktuellen Lockerungen – jetzt Ende April 2020 – für verfrüht. Außerdem finde ich es nach wie vor unverantwortlich, wie sich manche Menschen verhalten. Aber das ist nicht wirklich das Thema hier.

Beim Stöbern auf den Festplatten fand ich ein kleines Foto-Setting, das eine Bio-Müll und Virus-Szenerie werden sollte oder war? Ich weiß es nicht mehr so genau.

Denn bereits 2012 entstand das alles. Damals im Rahmen eines Dioramas im Maßstab 1:6.

Biomüll
Mit wenig Aufwand eine Mülltüte erstellt

Ich baute mir die Abfalltüten selbst und druckte ein fiktives Etikett dazu.

Garage Diorama
Der Garagen-Inhaber und die Bauphase der Garage/Werkstatt

Dass das mit dem Diorama damals Form annahm, lag auch daran, dass ich eine Garage und Werkstatt baute, beziehungsweise bauen wollte.

red indian
Im Hof steht die Red Indian

Es war dann aber aufgrund der Ausmaße doch etwas gewagt. Denn der Maßstab 1:6 war zu groß und die Teile, besonders auch die Figuren rar und teuer.

Garage Diorama
Baustellen-Romantik
Garage Diorama
Ein paar Impressionen

Seit einiger Zeit entwickele ich das Setting erneut. Eine Garage und Werkstatt.

Dieses Mal alles ein paar Nummern kleiner. Im Maßstab 1.35. Das ist vom Platzaufwand machbar und es gibt reichlich Zubehör und Material für annehmbare Preise.

Zeitlich ist grob die Nachkriegszeit oder die 50er / 60er Jahre angedacht. Mal sehen, was sich ergibt?

Ich überlege, ob ich dafür auch ein eigenes Blog bzw. eine Homepage reaktiviere. Aber da muss ich erst mal sehen, was da an Aufwand und Zeit kommt.

Sorry für den kleinen Clickbait im Titel. Bleibt gesund!