»Blogger sucht Kultur«

Burgturm-Unterwegs

Austausch pur! Warum sich ein Barcamp für Blogger „Neulinge“ und „Profis“ lohnt?

Als Blogger, egal ob fortgeschritten oder neu, kann man immer etwas dazu lernen!

Am vergangenen Wochenende fand das Reiseblogger Barcamp in Wolfenbüttel statt.

Hervorragend von Romy (snoopsmaus) und der Stadt Wolfenbüttel mit Stephanie und Björn organisiert und umgesetzt. Respekt und großer Dank dafür!

Ungefähr 60 Blogger, die sich auf irgendeine Art und Weise mit dem Thema Reisebloggen beschäftigen, trafen sich zum Austausch.

Mich beeindruckte hier die gegenseitige Hilfe und Freundlichkeit, die man online leider auch oft gegenteilig mitbekommt, wenn Neid, Missgunst und Arroganz unter den Bloggern vorherrscht. Nicht immer und nicht überall, aber manches Mal fällt es unangenehm auf. Dazu gibt es hier auf dieser Seite auch den einen oder anderen Artikel.

Für mich als reinschnupperder „Reise“-Blogger (ich war im anderen Auftrag in Wolfenbüttel unterwegs (dazu später auf BURGTURM einiges)), war das Reiseblogger Barcamp #RBcamp18 auf jeden Fall sehr interessant.

Ich habe einiges neues gelernt, konnte etwas mein Wissen weitergeben und anderen Bloggern helfen und habe nebenbei noch nette Menschen kennengelernt.

Also, wenn es mal ein Barcamp gibt, was euch interessiert, keine Furcht. Egal ob Neuling oder Profi. Wir haben alle mal klein angefangen und jeder der ein wenig über den Tellerrand schauen möchte und seinen Bloggerhorizont erweitern will, sollte sich ruhig mal zu einem Blogger-Barcamp aufmachen.

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) mag

gehe nun rauf zur Turmspitze