Sweet Georgia Brown: Klassische Pomade aus New York mit schönem Design!

Pomade. Das ist dann auch immer ein etwas spezielleres Thema, finde ich. Mal ist sie zu fettig, mal hält sie nicht, mal stinkt sie und manchmal schmeißt man sie dann auch weg, weil sie einfach nichts taugt.

Da ich auch störrische Haare mit einigen vorlauten Wirbeln habe, ist die Qual der Wahl groß.

Nachdem ich in der Regel Brooklyn Soap Company mein Vertrauen in Sachen Pomade schenke, schaue ich natürlich auch gerne über den Tellerrand. Denn nicht umsonst habe ich hier im BURGTURM eine Kategorie „Was man(n) pflegt“.

So kam es natürlich auch dazu, dass der Pomadeshop in mein Blickfeld rückte. Hier begeistert nicht nur das Design der Homepage, sondern auch die zahlreiche Auswahl an Produkten.

Netterweise bekam ich ein paar kostenlose Produkte, die ich hier auf BURGTURM nach und nach vorstellen möchte.

Den Anfang macht natürlich Pomade. Genauer Sweet Georgia Brown. Alleine der Geruch ist großartig um nicht zu sagen fast lecker.

Sweet Georgia Brown ist eine klassische Marke für Pomade aus New York und war ein Verkaufsschlager in Nord-Amerika. Sie wurde 1934 erstmals hergestellt. Eine Serie von Werbekampagnen machte die Sweet Georgia Brown in den 1940ern zur beliebten Pomade bei Männern und Frauen. Denn sie bot eleganten Glanz, bändigte wirres Haar und half bei Spliss. Durch die Jahrzehnte wurde Sweet Georgia Brown der Inbegriff für Friseure in Amerika und außerhalb. In den letzten Jahren verschwand die Pomade vom Markt, wurde aber im Juni 2006 wieder belebt, als nostalgisches Haarpflege- und Haarstylingmittel. Die Sweet Georgia Brown Pomade wird auch heute noch nach dem gleichen, großartigen Rezept hergestellt. Und es kamen gleich zwei neue Pomaden hinzu: Die Sweet Georgia Brown in der lila Dose und in der blauen Dose. Alle drei kommen in einer schönen, nostalgischen Dose daher, die in jedem Badezimmerschrank eine gute Figur macht.

Quelle: Pomadeshop

Der Halt dieser Pomade ist klasse. Man darf nicht zu viel verwenden, wenn man nicht auf zu feuchten Look steht. Das ist Geschmackssache und natürlich von Haar zu Haar verschieden. Auch komm es darauf an, wie man die Haare stylen möchte.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit der Sweet Georgia Brown Pomade. Nebenbei sehen die Dosen auch wirklich schön aus. Der Form halber: Petrolatum (Vaseline) ist enthalten. Das mögen manche Hauttypen nicht.