Riegele Bierspezialitäten: Etwas ganz besonderes in Sachen Bierbraukunst!

Bereits im vergangene Jahr kam ich in den Genuss die Brauspezialitäten aus dem Hause Riegele zu verkosten.

Und ohne lang drumherum zu reden. Es hat sich gelohnt. Ein paar ganz besondere Biere warteten mit interessanten Geschmäckern auf den Bierfreund in mir.

riegele-brauspezialitaet-burgturm-01

Wer auch nur den Hauch an gehobenen Geschmack hat und Bier nicht nur als „Pulle zur Stulle“ sieht oder dem unsäglichen Trend nachgeht, eine Bierflasche als offenbares „must-have“ Accessoire in der U-Bahn, auf der Straße, im Bus und so weiter, zu tragen, sollte sich unbedingt mal mit den Bieren von Riegele befassen. Das hat Stil, das hat Geschmack, das ist Braukunst!

riegele-brauspezialitaet-burgturm-03

Die Geschmäcker der Biere sind sehr variantenreich und jedes Bier hat seinen eignen Charme. Verdeutlicht wird das auch mit dem Geschmacksdiagramm.

riegele-brauspezialitaeten-diagramm-300x300
Brauspezialitäten Diagramm © Riegele

Die Riegele Bierspezialitäten im einzelnen:

SIMCO 3

Der amerikanische Hopfen Simcoe – kombiniert mit den zwei Hallertauer Aromenhopfen Perle und Opal – gibt dieser Brauspezialität nicht nur seinen Namen, der Hopfendreiklang sorgt auch für das Aroma von Holunder, Aprikose und Mango. Simco 3 ist ein kastanienrotes Indian Pale Ale, wie es im 19. Jahrhundert in England für die Kronkolonien gebraut wurde. Hopfengestopft, damit es die lange Seereise nach Indien auch unbeschadet überstand. Wie damals so garantiert Ihnen auch heute die Tradition des Hopfenstopfens ein „hopfiges Lebensglück“.

AURIS 19 und ATOR 20

Auris 19 und Ator 20 sind Zwillinge, der Eine hell und der Andere dunkel. Mit 19 % und 20 % Stammwürze sind sie starke Bayern. Ein goldenes Feuer brennt in Auris 19 und eine dunkle Versuchung wohnt in Ator 20. Rindersteaks, Bergkäse, Wildgerichte oder krustige Schweinebraten schmecken mit den Beiden gleich doppelt gut. Probieren Sie es aus!

riegele-brauspezialitaet-burgturm-02

DULCIS 12

Eine süße Verführung ist meist keine schnelle Angelegenheit. 12 Monate kann es dauern und ein zweiter Anlauf ist manchmal notwendig. Dulcis 12 reift in seiner zweiten Gärung ebenso lange. Die doppelte Gärung gibt der belgischen Sorte ihren schönen Namen „Dubbel“. Von den Belgiern, genauer deren Trappistenbieren, kommt die Trappisthefe. Sie trifft auf echten Naturhonig und veredelt damit diese große Brauspezialität.

NOCTUS 100

Noctus erinnert an die Nacht und schwarz wie die Nacht ist auch seine Farbe. 100 schwarze Dunkeleinheiten sehen die Riegele Brauer, wenn sie über den sahnigen Schaum zum flüssigen schwarzen Geheimnis vorstoßen. Kaffeenoten und das Aroma von Bitterschokolade umspielen dabei die Nase. Ein richtiges englisches Imperial Stout entfaltet sich. Erstmals eingebraut als Geschenk für Katharina die Große, als Hofbier der Zaren berühmt, ist dieser Bierstil heute fast vergessen. Öffnen Sie ein Noctus 100 und fühlen Sie sich wie ein russischer Zar!

ROBUSTUS 6

Englische Hafenarbeiter im London des 18. Jahrhunderts schätzten diesen Bierstil, der nach den sogenannten Portern, den Lastenträgern benannt ist. 6 Malze und eine Original Irische Ale Hefe bestimmen das Robustus 6. Und genau wie vor 300 Jahren bereitet diese Brauspezialität allen ein kräftiges Vergnügen. Anders als zu jenen Zeiten sollte das cremig elegante Robustus 6 heute nicht aus Fässern, sondern mit Bedacht aus einem schönen Stielglas getrunken werden – vielleicht zu einem feinem Steak vom Lamm.

riegele-brauspezialitaet-burgturm-04

AUGUSTUS 8

Die Riegele Brauer lieben ihre Heimatstadt. So ist das Augustus 8 eine Hommage an Kaiser Augustus, den Gründer der Stadt ‚Augusta Vindelicorum‘, ein einzigartiges fruchtiges Aromenspiel mit 8 % Alkohol. Wenn sie die bernsteinfarbige Flüssigkeit im Rotweinglas in ihren Händen halten, denken sie versonnen an die große Geschichte Augsburgs und an die lange Geschichte ihrer Brauerei. Tun Sie es ihnen nach!

AMARIS 50

Amaris – nicht von ungefähr kommt die Ähnlichkeit zum lateinischen amarus = bitter, herb. Hier schmecken Sie pure Leidenschaft für Hopfen. Ganz nach nordamerikanischem Vorbild mit fast übertriebenen 50 Bittereineinheiten raffiniert im schlanken Malzkörper eingebunden. Als Aperitif eine feinherbe Vorfreude für jeden Gaumen.

MICHAELI

Michaeli – Edition by Louis Piana. Seinen Namen verdankt das Michaeli dem heiligen Michael. Am Namenstag dieses Erzengels begann in alter Zeit das Sudjahr. Dies legt die bayrische Brauordnung von 1516 fest. Damit das Bier im Sommer die Zeit bis zum nächsten Michaeli gut überstand, wurde es ganz besonders sorgfältig behandelt und in tiefen Bierkellern mit Eisblöcken gekühlt.

MAGNUS 15

Magnus 2015 – Die in reiner Handarbeit entstandene Kreation aus der Riegele BierManufaktur ist gebraut und auf Holz gereift für die persönlichen Momente der Entspannung. Versinken Sie in der Komplexität der Aromen und genießen Sie innere Zufriedenheit, wenn das likörartige Jahrgangsbier Ihrem Gaumen sanft schmeichelt mit Noten von Vanille, Bitterschokolade und Eichenholz.

riegele-brauspezialitaet-burgturm-05

Ich selbst bin begeistert von den verschiedenen feinen Geschmäckern. Und die Riegele Brauspezialitäten gehören für mich zu den Bierentdeckungen der letzten Monate für mich.

Ganz klar, es sind Biere zum Genießen und nicht einfach nur zum wegtrinken. Man lässt sich gerne auf das Geschmackserlebnis ein und genießt den Abend. Am besten draußen, auf der Terrasse oder im Garten, mit lieben Menschen, bei gepflegten Gespräch.

Besten Dank an die Riegele BierManufaktur für die Verkostung.