Parfüm & Düfte … BALDESSARINI Nautic Spirit und Ultimate

Bei den ganzen Parfüms und Düften wird in den Beschreibungen meist immer wieder eine gewaltige Sprache genutzt. Da wird von Kopf- bis Fußnoten allerlei mit effektvollen Worten umschrieben.

Mir ist das eigentlich relativ egal, Es ist für mich und mein näheres Umfeld nur folgendes wichtig. Es riecht gut oder es riecht schlecht!

Zuallererst aber muss es mir und meiner Nase gefallen und nach Möglichkeit meine Umgebung nicht in Duftkomawolken ersticken lassen. Denn schließlich trage ich es spazieren und hinterlasse somit meine Duftmarke.

Es soll angenehm sein, nicht penetrant, bereits nach wenigen Minuten zu einem angenehmen Begleiter über den Tag werden. Vor allem darf es nicht zu seifigen Geruchsmelangen mutieren.

In der Regel mag ich es holzig, würzig, oder frisch. Als Teenie mit 14-17 in den Achtzigern habe ich Brut 33 und Tabac Original verwendet, während andere sich bittersüßes Lagerfeld über den Körper gossen.

Später mit 30 kam dann erst Davidoff Zino und Davidoff Cool Water dann das wirklich gute Harley Davidson Hot Road auf die Haut. Heute sind meinen Favoriten klar D.R. Harris (tolle Flasche, tolles Design und klasse Duft. Für manche etwas zu sehr nach Nelke, ich finde es toll). Dann Victorinox und neuerdings The Woods.

Seaparates the Men from the Boys

Nun gebe ich also auch Baldessarini eine Chance. Besten Dank für die Möglichkeit und die Rezensionsexemplare.

baldessarini-nautic-spirit-burgturm

BALDESSARINI NAUTIC SPIRIT

Die Vielfalt des Meeres in einem Duft.

BALDESSARINI NAUTIC SPIRIT – ein Duft, wie ein inspirierender Segeltörn auf den Weiten des Meeres: außergewöhnlich kontrastreich und doch harmonisch.

Die maritime, dynamische Frische im Auftakt gepaart mit den würzigen Noten im Herzen und dem warmen Fond sorgen für einen exotischen Heiß-Kalt Effekt, der sich spürbar auf die Haut legt – und den stressigen Alltag an Land lässt.

baldessarini-ultimate-burgturm

BALDESSARINI ULTIMATE

Ein Duft wie ein Feuerwerk – faszinierend und fesselnd

BALDESSARINI ULTIMATE ist der Duft, der jeder Bewegung Entschlossenheit verleiht und pulsierende Energie ausstrahlt.

Vollkommen überraschend und absolut aufregend: BALDESSARINI ULTIMATE ist ein Sinneserlebnis der Extraklasse.

Die metallisch-würzige Frische des peruanischen Pfefferbaums stellt im Zusammenspiel mit Bergamotte einen fulminanten Auftakt dar, der im Kontrast zu dem männlichen Lederakkord in der Fondnote steht.

Ein Spiel aus Frische und markanter Wärme.

Das Nautic Spirit ist etwas frischer und nicht ganz so schwer wie das Ultimate. Über den Spruch „Seaparates the Men from the Boys“ kann man streiten.

Dennoch kann man(n) Baldessarini nutzen. Wichtig ist dabei, dass man (wie bei allen Parfüms) nur wenig nutzt. Ein kleiner Sprühstoß reicht vollkommen. Sonst wird es einfach zu intensiv.

Man kennt es ja, die Jungs, die vor einem laufen und so intensiv riechen – manchmal auch stinken – als ob sie das örtliche Drogerieregal umgekippt haben.

Für den Abend und zum weggehen sind die beiden Düfte aus dem Hause Baldessarini sicher eine eine gute Wahl.

Insgesamt ist es allerdings nicht mein favorisierter Duft. Aber das muss nichts bedeuten. Denn Geschmäcker und Empfindungen sind verschieden.

Was mir aber gut gefällt, ist das Design. Auch die Homepage ist gut und stilvoll gemacht, sowie die Aufmachung der Flaschen. Das ist gelungen!

Aber wer weiß, vielleicht muss das Parfüm auch erst an mir reifen? Ich werde es weiter benutzen. Nicht jeden Tag und nicht ständig.

Es ist am Ende wie mit den Stimmungen. Für jede Gelegenheit ein anderer Duft. Vielleicht ist Baldessarini dann auch öfter dabei?