»Blogger sucht Kultur«

Paper Republic: (le porte-plume) stilvolle Federmappe aus Leder

Paper Republic ist kein unbekannter Gast im Burgturm. Auch eines meiner Travelblogger-Notizhefte ist aus gleichen Haus.

Bereits vor 2 Jahren durfte ich das Grand Voyageur bei mir begrüßen, welches mir heute immer noch sehr gute Dienste bei meinen Reisen leistet.

Und so wollten es die netten Menschen von Paper Republic erneut, dass ich mich an einem Produkt erfreue.

Meine Leidenschaft für Schreiben, Zeichnen und Malen auf dem guten, alten und analogen Weg dürfte bekannt sein. Und wenn man eine feine Federmappe erhält, die mit der Zeit und Patina ihren eigenen Stil bekommt, umso besser.

paper-republic-le-porte-plume-burgturm-02

Mit dem porte-plume habe ich eine Lieblings-Federmappe gefunden, die genügend Stifte aufnimmt und meinen Ansprüchen vollkommen gerecht wird. Auch gerade dann, wenn ich unterwegs bin. Super verarbeitet, angenehm weiches Leder und sie sieht einfach klasse aus!

Unsere hauseigene Ledermacherin wählt erlesenes, italienisches, pflanzlich gegerbtes Leder aus und näht diese Unikate in Handarbeit. Das Leder selbst riecht nicht nur gut, sondern altert auch besonders schön. Das porte-plume bietet Platz für bis zu 8 Stifte und schützt sie durch Zusammenrollen und Verschließen mittels eines Bandes aus gewachster Baumwolle. 

Mir gefällt sie sehr! Ein treuer Begleiter für meine Lieblingstifte unterwegs.

paper-republic-le-porte-plume-burgturm-01

Besten Dank an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) schreibt

gehe nun rauf zur Turmspitze