Lotusgrill: Grillen ohne Rauch aber mit Geschmack!

Noch ist die Grillsaison nicht vorbei!

Daher kann ich heute über den Lotusgrill berichten, der uns diesen Sommer – der hoffentlich noch etwas anhält – begleitete.

Zuerst einmal war ich in der Tat etwas skeptisch. Grill ohne Grillaroma, ohne den Rauch? Das mach man(n) doch nicht! Aber ich wurde eines besseren belehrt.

Zum Geleit. Völlig Rauchfrei ist es nicht. Natürlich gibt es immer etwas Rauch, wenn Fett verbrennt. Aber es ist deutlich weniger Rauch als bei herkömmlichen Grills.

Zuerst einmal die ganz klaren Vorteile des Lotusgrills.

  • er ist sehr praktisch
  • er nimmt kaum Platz weg, kann also auf den Tisch gestellt werden
  • er wird außen nicht heiß. Man kann ihn im Betrieb umstellen
  • er sieht edel aus
  • er ist schnell einsatzbereit
  • er lässt sich sehr leicht reinigen.

Das Prinzip und die Funktionsweise vom Lotusgrill wird anschaulich im Video erklärt.

Wir haben zu zweit gegrillt. Das bedeut auch, dass genügend Platz auf dem Grill ist um 2 Personen satt zu machen.

Manchmal grillt man ja auch nach verschiedenen Vorlieben. Der eine mag lieber Gemüse, der nächste Fleisch. Da kann man die Fläche auf dem Rost gut aufteilen.

loutsgrill-burgturm-04

Das Starten des Lotusgrills geht einfach von der Hand und ist mit wenigen Handgriffen geschehen.

Grill aufbauen, Paste auftragen, Kohlebehälter mit Kohle füllen. Paste anzünden, Kohlebehälter drauf stellen, den elektrischen – mit Batterien  betriebenen – Lüfter anstellen. Fertig!

loutsgrill-burgturm-05

Nach wenigen Minuten sind die Kohlen durchgeglüht und es kann losgehen.

Egal ob Spieße, Maiskolben, Würstchen, Steaks, Gemüse und selbst Forellen. Es wurde alles sehr gut.

loutsgrill-burgturm-08

Klar vermisst man etwas das „kohlige“ und „rauchige“ aber das Grillgut ist gut durchgebraten, es gibt eine leckere Kruste und es schmeckt.

Wenn man gute Ware einkauft, idealerweise Bio-Fleisch, dann ist es um so besser. Fleisch aus Massentierhaltung kommt uns sowieso seit einigen Jahren nicht mehr auf den Teller. Denn eine Wurst, die billiger als Katzenfutter ist, kann einfach nicht schmecken und was da drin ist, will ich gar nicht erst wissen.

Der Lotusgrill regt auch etwas dazu an, sich gesünder zu ernähren. Man sagt ja, dass Flammen, Ruß und andere Dämpfe aus dem herkömmlichen Grill nicht so gesund sind.

Was mir sehr gut gefällt, ist das Design und die Verarbeitung. Ich suchte mir den weißen, genauer den in Mangostinweiss aus. Das sieht schon sehr gut aus. Mitgeliefert wird eine Menge Zubehör, wie Paste, Zange und einen Marinierpinsel.

loutsgrill-burgturm-02

loutsgrill-burgturm-03

Alles kann sehr schön in der ebenfalls mitgelieferten Tragetasche verstaut werden. Somit auch dort überwintern. Wobei ich mir ja immer noch vorgenommen habe, mal im Schnee zu grillen. Vielleicht wird es mit dem Lotusgrill was?

loutsgrill-burgturm-01

Die Reinigung des Grills ist sehr einfach. Man kann den Rost und die Auffangschale in den Geschirrspüler stecken oder mit der Hand spülen. Fett und Bratenreste lassen sich einfach entfernen.

Eine dreckige Kohlepfanne und Restkohlen, samt Asche gibt es nicht. Es bleiben lediglich ein paar Krümel Kohle im Kohlebehälter. Diese kann man entweder aufheben und nächstes Mal verwenden oder entsorgen. Auf jeden Fall ist das Arbeiten und Hantieren mit dem Lotusgrill sauberer.

Sehr gut gefällt auch der Lüfter, den man stufenlos einstellen kann und bei Bedarf, wenn die Kohle heiß genug ist, auch ausstellen kann. Er ist nicht laut, sondern summt.

loutsgrill-burgturm-06

Insgesamt hat uns der Lotusgrill überzeugt. Sicher werden wir auch weiterhin herkömmlich grillen. Aber wenn es mal spontaner und etwas schneller gehen soll, ist der Lotusgrill perfekt.

loutsgrill-burgturm-07

Vielen Dank auch nochmal an diese Stelle an Lotusgrill für das zur Verfügung stellen des Gerätes.

Es hat meinen Grillhorizont doch erweitert. Und meine anfängliche Skepsis ist gewichen.

Wer selbst einmal ein Lotugrill sein eigen nennen, möchte, der kann sich auf der Homepage umsehen. Es gibt eine Menge an Farben und Zubehör. Da ist sicher etwas dabei.