Lobsters Drinks: Ein Quartett aus Österreich

Keine künstlichen Inhaltsstoffe, keine künstlichen Aromen, kein Firlefanz. Sondern purer, natürlicher und verdammt guter Geschmack. Lobsters Drinks sind die Antwort auf die Frage nach einem „gespritzten“, weniger süßen Erfrischungsgetränk. Kein klassisches Safterl. Keine Zuckerbombe. Aber auch kein starkes Bittergetränk, das nur wenige mögen. Sondern eine neue, völlig einzigartige Geschmacksrichtung.

lobster-02-burgturm

Die Lobsters-Seite begrüßt den Besucher mit diversen Artikeln, die interessant und durchaus sehr direkt geschrieben sind. Für meinen Geschmack etwas zu viele Catchwords, Phrasen und Schlagworte ala Arsch, Samen, Saufen, Sex, Zungenspiele etc.

Aber davon soll man sich nicht abschrecken lassen. Nicht dass ich bieder bin oder entsetzt. Es passt nur meines Erachtens so gar nicht zu den wirklich stylischen Flaschen und dem Restdesign.

Aber wie sagte schon Friedrich II. „Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“

lobster-01-burgturm

Das Design der Flaschen, bzw. der Etiketten finde ich echt toll. Das hat was!

Lobsters Drinks klingt zwar international, ist aber Created in Austria. Dahinter steht ein Salzburger Unternehmen, das es sich auf die Fahnen geschrieben hat, natürliche Erfrischungsgetränke mit der ganz besonderen Bitternote zu kreieren. Da fragt man sich: Gibt’s das nicht schon? Nicht auf diese Art. Mit echtem Fruchtsaft. Ohne künstliche Inhaltsstoffe. Lobsters Drinks sind eine überraschende Alternative zu den herkömmlichen Bittergetränken genauso wie zu den süßen Softdrinks. Sie lassen sich pur genießen oder verfeinern als neue Filler die klassischen Longdrinks.

Die einzelnen Sorten sind alle wirklich angenehm „unsüß“, wenn ich mal so ein Wortkonstrukt benutzen darf?

  • Tonic Water
  • Bitter Lemon
  • Ginger Ale
  • Lemon Mint

Kalt sind die Lobsters sehr erfrischend und schmecken mir gut. Auch in Kombination mit einem guten Gin, machen sie eine sehr gute Figur.

Vielleicht hätte ein Tick mehr Kohlensäure gut getan. Aber das ist auch Geschmackssache.

Meine beiden Favoriten sind Ginger Ale und Bitter Lemon.

lobster-00-burgturm

Vielen Dank an Lobster für diese neuen Erfahrungen und das zur Verfügung stellen.