Leder-Reisetasche: Eleganz trifft Vintage. Reisen mit Stil

Manchmal bin ich unterwegs, manchmal auch im Rahmen von BURGTURM und in Kooperation mit Firmen, Hotels und Tourismusagenturen.

Neudeutsch nennt man das dann Travelblogger und wie man vielleicht merkt, ich schreibe gern über meine Reisen.

Da stellt sich, wie bei jedem Reisenden die Frage: Nehme ich einen Koffer, reicht der kleine Trolley oder tut es gar eine Reisetasche?

Natürlich kommt es auf die Länge der Reise an. Für eine Woche braucht man meist schon den großen Koffer. Für einen Wochenendtrip wie zum Beispiel mein Braunschweig-Besuch, reicht eine Reisetasche.

Ich bekam Anfang November 2015 eine Reisetasche aus Leder von Gusti-Leder. Danke an dieser Stelle nochmal dafür.

Diese Tasche wurde natürlich im November gleich dem ersten Härtetest unterzogen.

Eine robuste Reise mit der Bahn stand an. Robust deshalb, weil die Tasche auch mal was aushalten muss und dementsprechend ebenso robust sein soll. Sei es die Fahrt im Kofferraum mit dem Taxi zum Bahnhof, eine Pause im Schließfach oder das Verstauen im Gepäckfach. Auch der eine oder andere Kratzer ist nicht zu vermeiden, wenn man auf der Rolltreppe oder im Hotelaufzug mit der Tasche aneckt.

Hier macht die Gusti-Leder-Reisetasche namens Ruben eine gute Figur. Nach drei Reisen hat sie Feuertaufe also bestanden. Die Kratzer geben ihr den persönlichen Touch.

burgturm-reisetasche-gusti-leder-01

Die Verarbeitung ist OK. Recht gut verarbeitet und stabil. Natürlich ist es kein High-End Produkt, aber eben auch keine Discount-Billig-Tasche, die nach wenigen Wochen auseinander fällt.

Die schlichte Eleganz verbunden mit einem Hauch von Vintage macht die Tasche überall zu einem echten Blickfang und zieht neidische Blicke auf Bahnhöfen und Flughäfen automatisch an.

Von der Größe her ist diese Tasche für ein Wochenende völlig ausreichend. Wenn man noch etwas shoppen geht, wird es vielleicht eng. Aber das kann man nicht pauschal sagen, da jeder anders reist und andere Sachen in die Taschen packt.

Besonders gut gefällt mir, dass die Tasche wasserdicht ist. Also im Inneren nochmal mit einen extra Bezug versehen. Da Leder ja bekanntermaßen auch Wasser aufnehmen kann. Das war insofern schon mal praktisch, als ich im strömenden Regen zum Hotel ging. Die Tasche war außen feucht, teils auch nass, aber im Inneren war alles trocken.

burgturm-reisetasche-gusti-leder-02

Anzumerken wäre noch, dass diese Tasche anfänglich auch etwas nach Gerbung gemüffelt hat. Nach 2 Tagen draußen zum Auslüften auf der Terrasse war der Geruch aber weg.

Insgesamt bin ich recht zufrieden mit dieser Reisetasche aus dem Hause Gusti-Leder. Es gibt dort immer wieder ganz hübsche Dinge zu entdecken. Wie zum Beispiel auch meine Leder Dokumententasche, die mittlerweile eine richtig feine Patina-Optik hat, sodass sie schon ein Unikat geworden ist. Und das eine oder andere Mal auch schon zum Hingucker reichte. „Wow, tolle Tasche“.

Wer mag stöbert einfach ein wenig auf der Seite von Gusti-Leder. Ich werde das mit Sicherheit tun.