Küchenchef mit BAUKNECHT JetChef. I.

Ich koche und das ist gut so!

Schon öfter habe ich davon geschrieben: Gutes Essen und Qualität ist mir wichtig. Ebenso wichtig ist es für mich mit entsprechend gutem Werkzeug an die Arbeit zu gehen.

Egal ob im Handwerk, beim Basteln, beim Videoschnitt und Bloggen, bei der Hausarbeit usw. Es muss gut sein!

Was nützt mir ein billiger Pressgussschraubendreher, wenn er genau in dem Moment abbricht, in dem man im Küchenschrank – eingequetscht und verrenkt liegend – die wichtige Schraube an der Mischbatterie der Spüle festschrauben will. Nichts!

Ebenso verhält es sich mit Küchengeräten und Utensilien. Ein gutes Messer schneidet besser, ein gutes Rührgerät gibt nicht beim erstbesten Hefeteig den Geist auf.

Ein guter Grill grillt draußen auf der Terrasse ordentliches BBQ und schmilzt nicht. (Schon mal gesehen, wenn Grillbeine langsam einknicken, weil sie heiß werden? Ich ja). Aktuell schaue ich mich deshalb nach einen neuen Grill um. Vielleicht gibt es da draußen einen Hersteller hochwertiger Grills, der auch mal hier vorgestellt werden möchte?

Mal ganz davon abgesehen, dass die minderwertigen Dinge auch ganz schnell gefährlich werden können.

Nun wollte es der Zufall so, dass unsere gute alte Panasonic-Quarz-Grill-Mikrowelle, die schon mehr als 16 Jahre* ihren Dienst klaglos verrichtet einen neuen Freund und ggf. Nachfolger bekommt.

Es gibt eben mittlerweile einfach Geräte, die mehr können.

bauknecht-ersteindruck-burgturm-01

Das gute Stück ist von Bauknecht vielen Dank an dieser Stelle dafür und es ist mehr ein Multifunktionsofen. Genauer die Bauknecht MW 179 IN. Grillen, Mikrowelle, Garen, Dampfkochen, Crisp-Funktion etc.

Der „JetChef“ sieht klasse aus. Alles schön aus Edelstahl und es passt sehr gut. Man sollte allerdings einiges an Platz haben. Denn klein ist diese Mikrowelle nicht.

bauknecht-ersteindruck-burgturm-02

Die ersten Tests waren erfolgreich und es wird in Zukunft mit großer Sicherheit hier den einen oder anderen Bericht geben, sowie das eine oder andere Essen zu sehen sein, dass damit zubereitet wurde.

* Das ist übrigens mal ein Indiz dafür, dass damals noch gute Dinge produziert werden. Nicht so wie heute. Zum Beispiel meine sehr teure Miele Geschirrspülmaschine, die gerade mal 2 Jahre als ist und nun schon anfängt im Innenraum zu rosten.

Es ist ein Produktlink zu Amazon vorhanden. Da bekomme ich ein paar Cent Werbekostenerstattung. Danke.