Feuer- Kohle – Fleisch – Grillen!

Es ist wieder soweit! Die ureigenen Triebe des Jägers erwachen. Ein halbes Mammut muss auf die Kohlegrube, um dann knusprig und saftig zum vorzüglichen Schmaus zu werden.

Nun, nicht ganz so. Aber die Grillsaison steht vor der Tür!

Mein alter Grill, kann dieses Jahr vielleicht noch mit ach und krach überleben.

Wird echt langsam Zeit, sich nach einem neuen umzusehen. Kein Riese, sondern ein kleiner. Gern wieder ein Kugelgrill.

Dann schönes und sehr gutes Fleisch! Selbstverständlich aus artgerechter Haltung und – soweit möglich – mit Verstand beim örtlichen Metzger gekauft.

Keine Massentierhaltung und genverseuchte Ware kommt mir auf den Grill. Dafür achte ich Tiere, die keine Ware, sondern Lebewesen sind, zu sehr. Und außerdem schmeckt es Tausendmal besser.

Wenn es auch etwas teurer ist, dann ist es auch gut so. Denn: Was soll bitte ein Schnitzel auf dem Grill, das billiger als Katzenfutter ist? Das kann nichts sein!

Und schon mal überlegt, was in einem Würstchen drin ist, das 30 Cent kostet?

Ich zahle lieber mehr, weiß dafür wo es herkommt und habe ein gutes Gewissen beim Verzehr.

Vielleicht schaue ich mir auch endlich mal gutes Steakbesteck an? Die 20 Jahre alten WMF Messer sind zwar noch gut, aber so ein Steak will auch entsprechend behandelt werden.

In freue mich auf das Grillen 2015!