Ein neues iPad mini

Vor einigen Jahren hatte ich mir das allererste iPad gekauft. Schon damals war ich begeistert. In der Zwischenzeit wurde es für gutes Geld weiterverkauft.

Dann folgte mal eine Zeit von ca. 1 1/2 Jahren ohne iPad und sonstige Tablets. Mein gutes altes iPhone 4S machte es auch toll und reichte mir für die Dinge, wie Twitter, Facebook, Mail und natürlich Fotos.

Die meisten Fotos mache ich mit dem iPhone. Das ist einfach so. Obwohl hier auch eine Canon EOS vorhanden ist. Es ist einfach irgendwie schneller und schöner. Das zeigt sich dann auch auf der Notizbuchseite und Stift & Papier. Dort werden fast alle Fotos mit dem iPhone erstellt. Und dann gibt es ja auch noch meinen Instagram Account, der gefüttert wird.

Zwischendurch mal ein Lumia 535 und andere Smartphones getestet, wie z.B.ein Wikio, das allerdings eine miserable Bildqualität hatte und auch sonst nichts dolles war. Diese und andere Smartphones konnten mich aber absolut nicht begeistern. Das Lumia fand nach wenigen Tagen einen neuen Besitzer. Das Wikio wurde verschenkt, weil es keiner kaufen wollte.

Ich bin ja noch auf das HTC One (M8) bzw. (M9) oder das Samsung GALAXY A5 gespannt. Sollte ich sie mal in die Finger bekommen.

Seit Weihnachten bin ich Besitzer eines iPad mini mit Retina Display. Und als wäre nichts gewesen, fand ich mich gleich wieder heimisch, wie damals beim iPad.

Das iPad mini reicht mir völlig von seiner Größe und das Retina Display ist einfach der Knaller. Da macht es Spaß lange mit zu arbeiten. Und Filme via SKYgo anzusehen ist einfach super.

Etwas komisch ist es, damit Fotos zu machen. Weil ungewohnt. Die Fotos sind qualitativ echt gut, aber ich mache es dann doch lieber mit dem iPhone 4S. Das ist irgendwie handlicher.