Carhartt: Hart arbeiten (mit Stil). Mehr als schnöde Workwear!

Carhartt Workwear

Vor mehreren Dekaden, als ich noch die Baustellen Berlins als Polier unsicher machte, waren Arbeitshosen sowie Arbeitskleidung simple und unschöne Klamotten.

Klar, sie waren zweckmäßig und manches Mal auch robust. Aber wenn man  dann auf die Arbeitskleidung von heute schaut und in diesem Fall einen genaueren Blick auf die Produkte von Carhartt wirft, weiß man was ich meine. Das ist eine ganz andere Welt.

Auch wenn ich mir heute meine Latzhose von Carhartt ansehe (diese hatte ich im Artikel „Arbeiten mit Stil!“ kurz gezeigt) und diese dann mit meiner uralten 12 D-Mark Latzhose aus dem Handwerkermarkt vergleiche, sind es immer noch Welten, die dazwischenliegen. Sowohl optisch als auch qualitativ.

Daraus schlussfolgere ich: Man kann heutzutage eben auch stilvoll hart arbeiten!

Der Stoff bei Carhartt ist fester, dicker, strapazierfähiger. Außerdem sieht es am Ende einfach besser aus!

Das Gute daran, ist die Tatsache, dass man die Sachen größtenteils auch so – völlig unabhängig von jeglicher Baustelle – tragen kann.

Carhartt Workwear

Das machen nicht wenige. Ich gehöre offenbar auch dazu. Denn immer öfter ertappe ich mich dabei, wie ich in meine Hose Double Front EB136 steige und damit losgehe.

Carhartt Workwear

Sie passt auch einfach super, macht optisch etwas her und passt auch zu meinem – sagen wir mal Rugged-Style – In Kombination mit meinem Vollbart schon fast ein Statement. Augenzwinkernd betrachtet.

Die Details der Double Front EB136 sind klasse. Und natürlich gibt es die entsprechenden Taschen und Schlaufen, die man braucht, wenn man damit arbeiten will und Werkzeug wie Zollstock, Spachtel, Hammer etc. dabei haben muss.

Carhartt Workwear

Carhartt Workwear

Passend dazu gibt es ein Oberhemd, genauer das Carhartt Fort Solid Short Sleeve Shirt S200. Für den Sommer und den Herbst auch perfekt.

Carhartt Workwear

Carhartt Workwear

Carhartt Fort Solid Short Sleeve Shirt S200, Hemd aus robuster Baumwolle – ringgesponnen, vorgewaschen für einzigartigen Look, Knopfkragen, zwei Brusttaschen mit Patte – links mit Stifttasche, Schulterfalten für mehr Bewegungsfreiheit, dreifache Hauptnähte

Carhartt Workwear

Das Hemd gibt es in den Farbvarianten Khaki, Marineblau, Schwarz. Ich mag Khaki. Stehe sowieso auf natürliche Farben, daher passt es perfekt.

Carhartt Workwear

Carhartt Workwear

Carhartt wurde 1889 in den USA von Hamilton Carhartt gegründet. Im Laufe der Zeit ist Carhartt durch die Herstellung strapazierfähiger Produkte zu einer der bekanntesten Marken für Arbeitskleidung angewachsen. Anfangs beschränkte sich die Produktion weitestgehend auf Nordamerika.

In Europa teilte sich die Marke in zwei Bereiche auf: zum einen in Carhartt Workwear die klassische Arbeitsbekleidung nach amerikanischem Vorbild vertreibt, zum anderen in Carhartt Work in Progress. Der europäische Lizenznehmer ist jedoch weniger stark von der robusten Arbeitsbekleidung geprägt, sondern spricht vor allem die jugendliche Skater-, BMX- und Hip-Hop-Szene an. So gibt es in europäischen Trendläden überwiegend T-Shirts, Baggy Jeans, Pullover und Skateboards zu kaufen. Durch gezieltes Sponsoring erwarb sich Carhartt Europe auch einen guten Ruf in der Hörerschaft elektronischer Musik – die Leser der Zeitschrift De:Bug wählten die Marke 2005 und in den Jahren davor zum beliebtesten Modelabel.

Zitat: Wikipedia – Carhartt

Carhartt hat in der Tat eine riesige Fangemeinde. Nicht nur unter Handwerkern und Outdoorarbeitern sondern auch unter jenen, die einen modischen Akzent setzen möchten. Man muss auf den Stil stehen, ein Faible für den amerikanischen Lifestyle haben. Das alles trifft bei mir zu!

Umso mehr hat es mich daher gefreut, dass die netten Menschen von Genxtreme diesen Umstand genauso sahen und mir die guten Stücke kostenlos zur Verfügung stellten. Dafür an dieser Stelle meinen Dank! Meine Meinung wird – wie immer – nicht davon beeinflusst.

Carhartt Workwear

Eigenlicht wollte ich Fehler bei den Produkten finden, da doch der eine oder andere mit der Nase rümpfte, wenn er Carhartt hörte. Ok, das machen viele bei vielen Marken. Aber es geht hier darum, dass es primär mir gefallen muss.

Fehler, Mängel, Abnutzungserscheinungen ..? Ich habe bisher nichts gefunden. Nach 2-4 Wäschen und mehrere Wochen tragen, sehen die Hose und das Hemd immer noch super aus. Da habe ich bei vielen anderen – auch teureren – Marken schon ganz anderes erleben dürfen.

Carhartt Workwear

Ich zähle die Double Front EB136 mittlerweile auch zu meinen Lieblingshosen. Weil sie eben unaufdringlich und praktisch ist.

Die Carhartt EB136 Cotton Duck Hose mit Doppelfront ist eine extrem robuste und aus 100%iger Baumwolle gefertigte Arbeitshose. Die Front hat auf Höhe der Oberschenkel bis hinunter zum Knie eine doppelte Lage des robusten Carhartt Cotton Duck Gewebes und verschafft der Bundhose so zusätzliche Widerstandsfähigkeit. Die EB136 wir bei uns in den Bereichen Garten, Forst und Outdoor eingesetzt. Sie ist ein uramerikanisches Produkt und hat ihre langjährigen Fans durch ihre Langlebigkeit gewonnen.

Carhartt Workwear

Auf alle Fälle wird es nicht das letzte Mal sein, dass ich mir etwas von Carhartt anziehe. Es gibt einige tolle Dinge im Sortiment.

Auf der Seite von Genxtreme, die natürlich auch noch viele andere Marken vertreiben, kann man gern stöbern.

GenXtreme

Die Seite ist übersichtlich und ansprechend gemacht und eine gute Anlaufquelle, wenn man sich auf der Suche nach professioneller Arbeitskleidung, aber auch Kleidung die man in der Freizeit tragen möchte, befindet.