»Blogger sucht Kultur«

Burton Rucksack: Treuer Begleiter für Piste, Natur & Stadt

Rücksäcke sind immer so ein Ding. Manche sind groß genug aber nach wenigen Monaten kaputt, andere sind zu klein und machen den täglichen Gebrauch zur Qual.

Einen guten, stabilen Rucksack zu finden, der auch gefällt und zum treuen, täglichen Begleiter wird, ist nicht so einfach.

Nun habe ich den Rider’s Backback – genauer den „Rider’s Backpack 25L Blotto Ripstop“ von Burton freundlicherweise erhalten. Und kann nach einigen Wochen der aktiven Benutzung sagen: Ja, er gefällt mir gut!

burton-rucksack-impression-burgturm-01

Mein Snowboard könnte ich auch daran festmachen, wenn ich eins hätte. Aber ich spiele in der Tat öfter mit den Gedanken wieder mal ein Skateboard unter den Füßen zu haben, wie damals in den Achtzigern, als ich täglich damit die Straßen rauf und runter düste.

Die Tricks kann ich zwar nicht mehr aber fahren sollte drin sein. Vielleicht hole ich mir 2016 gar ein Longboard. Das müsste dann auch an den Rucksack passen.

Die Snowboardriemen lassen sich auch sehr gut für die Jacke nutzen, wenn es einem etwas wärmer wird. Jacke zusammengerollt und festgezurrt. Kein Problem!

Wichtig bei Rucksäcken ist der Tragekomfort. Es gibt nichts schlimmeres als schneidende Schulterriemen oder spitze Ecken, die sich in den Rücken bohren.

Hier beim Burton Rider’s Backpack zwickt nichts, drückt nichts! Er ist sehr angenehm zu tragen.

burton-rucksack-impression-burgturm-02

Die Aufteilung des Rucksacks ist sinnvoll und durchdacht. Die Fächer sind für meine Ansprüche genau richtig.

Meine Kamera, das iPad und diverse Dinge, die man so am Tag braucht, finden locker ihren Platz. Selbst ein 17″ Notebook kann man unterbringen.burton-rucksack-impression-burgturm-04

Auch eine Trinkflasche findet ihren Platz (eine Schlauchführung ist ebenfalls machbar). Ich selbst habe meine Flasche „draußen“ Aber wie man auf der folgenden Abbildung sehen kann, ist auch ein entsprechendes Fach vorhanden.

F16-110381_i
Aufteilung und Möglichkeiten. Bildquelle © Burton

Ein paar Fakten

  • Farben & Variationen:
    • 600D Polyester TPE Coated [Denison Camo Colorway]
    • 75D x 150D Polyester coated PU2 [Blotto Ripstop Colorway]
    • 60D x 30D Coated Nylon [Danube Heather and Flame Heather Colorways]
    • Dichtes 420D Nylon / 500D N6 Nylon [True Black]
  • Weiches, ergonomisches Trägersystem
  • Weiche, ergonomische Rückenpartie
  • Rucksackkompressionsgurten
  • Verstaubarer und abnehmbarer gepolsterter Hüftgurt mit Taschen
  • Seitliche Wasserflaschentasche
  • Seitliche Tasche
  • Volume: 25L
  • Weight: 1.1lbs
  • Dimensions: [51cm x 31cm x 17cm]

Den Burton Rider’s Backpack 25L gibt es in verschiedenen Farben. Ich entschied mich für „Blotto Ripstop“ eine Graukombination.

burton-rucksack-impression-burgturm

Ich mag ihn! Schöne Farbkombination und gute Verarbeitung. Er ist nicht nur auf der Piste, sondern auch für kurze Trips und Citywalks ein idealer Begleiter.

burton-rucksack-impression-burgturm-03

neueste Artikel in der Kategorie Was man(n) mag

gehe nun rauf zur Turmspitze