BLACK FORÊT: Jahrhundertealte Tradition im eleganten Gewand!

Erneut fand ein feiner Brand aus Deutschland den Weg in den BURGTURM. Und er hat sich ganz klar den Platz in jeder guten Bar verdient.

Die jahrhundertealte Tradition der Obstbrand-Destillation in der Schwarzwaldregion bekommt ein neues Gesicht: BLACK FORÊT. Diese innovative Spirituose vereint regionale Tradition mit exklusiver Eleganz und feierte Ende 2015 seinen Markteintritt.

BLACK FORÊT ist ein Getreidedestillat mit drei Fruchtbränden zu einem Cuvée komponiert, welches in Tonkrügen zur Vollendung reifte.

Ein ausgewogener milder Geschmack macht sich im Mund und Rachen breit. Und ehrlich: Meiner Meinung nach ist BLACK FORÊT eigentlich viel zu schade für Cocktails. Wobei ich als Negroni-Fan natürlich auch einmal den empfohlenen Blackgroni nachmixte.

  • 3cl BLACK FORÊT
  • 3cl Campari
  • 3cl Vermouth Rosso (ich nahm Antica Formula)

Alle Zutaten mit Eiswürfeln in ein schönes Glas geben und leicht verrühren.

black-foret-burgturm-03

Sehr Frisch, sehr lecker.

Das besondere an der Rezeptur ist der angenehm milde, leicht süße Geschmack, der für ein außerordentliches Genusserlebnis sorgt. Dadurch schmeckt er pur, als klassischer Digestif, aber überrascht auch eine vielseitig mixbare Komponente für Longdrinks und Cocktails.

Über Geschmack zu schreiben ist immer etwas seltsam und schwierig, weil Geschmäcker verschieden sind.

Mir schmeckt der BLACK FORÊT wirklich sehr gut und kommt ungefähr in die Ebene des THE BIRDS. Beide vertragen sich auch sehr gut gemeinsam in meiner Hausbar.

black-foret-burgturm-02

Das Design der Flasche sowie die Homepage finde ich sehr ansprechend und gut gelungen. Edel und etwas mystisch.

Insgesamt kann ich BLACK FORÊT wirklich empfehlen und er ist mit großer Sicherheit immer ein gern gesehener Gast in meiner Bar.

Hergestellt wird BLACK FORÊT bei der traditionsreichen Spirituosen-Destillerie „Kammer-Kirsch“ in Karlsruhe, welche seit 1923 handwerkliche Brennkunst mit höchstem Qualitätsanspruch verfolgt und sowohl national als auch international ein hohes Ansehen genießt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Siegmund von BLACK FORÊT für das kostenlose Rezensionsexemplar.