BEARD & STYLE

Seitdem ich Bart trage, wird die Sache mit der Pflege und dem Styling immer interessanter.  Wobei es hier um einen richtigen Bart geht. Nennen wir ihn einfach beim Namen, einen Vollbart!

Während man die Kopfhaare größtenteils leider immer noch mit Chemie-Shampoo behandelt, entwickelt sich langsam aber sicher das Gesichtshaar zu einem speziellen Gebiet in Sachen Pflege.

Seit einigen Wochen befasse ich mich intensiver damit. Die eigenen Recherchen bringen tolle Produkte zum Vorschein.

Zuerst einmal mag ich bei den meisten Produkten den Stil  und die Aufmachung. Tolle Vintage-Designs, klassische Flaschen und Schriftzüge. Sehr schön. Das spricht mich einfach an!

Dann die Tatsache, dass bei vielen dieser Bartöle und Bartpflegeprodukte, also jene, die sich abseits der Standard-Industrie-Chemie-Kosmetik bewegen, großer Wert auf natürliche Zusatzstoffe, Verträglichkeit und Umweltbewusstsein gesetzt wird.

Das mag nicht nur mein Bart und meine Haut, sondern ich selbst mag es. Weil es auch zeigt, dass es geht! Auch wenn es manchmal gefühlt ein wenig teurer erscheint.

Dennoch: Es gibt keinerlei Grund, sich mit Chemie und künstlichen Aromastoffen einzuseifen, nur weil Werbung suggeriert, dass es toll ist und auch nicht weil es billig ist.

Der eigene Körper sollte es jedem wert sein, entsprechend behandelt zu werden!

Das gilt natürlich für die Haarpflege ebenso wie für die Bartpflege. Daher werde ich darauf achten, nach Möglichkeit hier auf Burgturm nur Produkte vorzustellen, die diesen und meinen persönlichen Kriterien entsprechen.